Bildergalerie

Straßenüberwachung

Andreas Wache ist als Straßenüberwacher täglich südlich der Lippe unterwegs. Asphaltdecken, Pflasterstreifen oder ungesicherte Baustellen: Der 46-Jährige spürt Gefahrenquellen auf.
23.03.2011
/
Schnell wursind den die losgelösten Pflastersteine vor dem dm-Markt in der Fußgängerzone wieder repariert worden. Andreas Wache hatte den Schaden bei seinem Rundgang entdeckt.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Der kleine Computer ist für Straßenkontrolleur Andreas Wache ein wichtiges Werkzeug: Hier gibt er direkt die Straßenschäden ein.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Diese Schäden in der Graf-Adolf-Straße sind an die Ingenieure bei der Stadt weitergelietet worden. Sie gelten noch nicht als Unfallgefahr.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Hier waren wohl Jugendliche am Werk. Sie hatten eine Bake zur Absicherung einer ramponierten Treppenstufe hinter dem Rathaus umgeworfen.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Eine andere Bake landete im Wasser. Andreas Wache benachrichtigt den Bauhof.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Ein Lastwagen hat den Pfosten an der Mauerstraße 48c gestreift. Hier muss sofort gehandelt werden.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Diese Situation in der Mauerstraße ist gefährlich und muss sofort behoben werden.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
An der Lange Straße 69 hat sich der Klinker gesenkt. Das ist zumindest eine Stolperkante.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Im seinem Büro im Rathaus bearbeitet Andreas Wache die Straßenschäden.© Foto: Magdalene Quiring-Lategahn
Schlagworte