Tankbetrüger fällt Polizeistreife auf

Geständnis

Einen Tankbetrüger hat die Polizei am Donnerstag auf der Lindenstraße in Lünen festgenommen. Den Beamten war das Fahrzeug des Mannes aus Kierspe verdächtig vorgekommen.

LÜNEN

08.11.2013, 14:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizisten kontrollierten den 38-jährigen Fahrer sowie seinen 32-jährigen Beifahrer aus Dortmund. Bei der Auto-Durchsuchung entdeckten sie verdächtige Gegenstände, wie Plastikkanister und Absaugeinrichtungen. In einer ersten Vernehmung gestand der 38-Jährige aus Kierspe den Diebstahl des Nummernschildes am Auto sowie einen Tankbetrug am 6. November in Brambauer. Sein Mitfahrer wusste nach ersten Erkenntnissen nichts von dem Betrug. Nach polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann aus Kierspe von der Staatsanwaltschaft wegen fehlender Haftgründe entlassen. Die Polizei prüft nun, ob der Mann auch für andere ähnliche Taten verantwortlich ist.

Lesen Sie jetzt