RN-Chefreporter Daniel Claeßen im Gespräch mit der grünen Ratsfrau Tessa Schächter. © Kisker
Video-Interview

Tessa Schächter im Interview: „Sind für zukünftige Generationen unterwegs“

Während der politische Gegner sich mit Anträgen der Grünen schwer tut, sieht Ratsfrau Tessa Schächter die Sache deutlich positiver. Ihre Forderung im Video-Interview: Lünen komplett neu denken.

Mülldetektive, mehr Straßenbäume, Pauschalbeträge für den Klimaschutz: Die Grünen haben eine ganze Welle von Anträgen losgetreten – allerdings mit mäßigem Erfolg.

Im RN-Videointerview räumt die grüne Ratsfrau Tessa Schächter zwar ein, dass die Opposition gegen die Große Kooperation aus SPD und CDU wenig ausrichten kann. Allerdings sieht die Vorsitzende des neu gebildeten Ausschusses für Umwelt, Klima und Mobilität grüne Politik in Lünen trotzdem auf dem Vormarsch. Warum das so ist und welche Rolle die Zusammenarbeit mit der Verwaltung dabei spielt, und warum sie Vorwürfe naiver Antragsstellungen zurückweist, erfahren Sie im Video:

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite
Daniel Claeßen
Lesen Sie jetzt