Über 40 Helfer sammelten zehn Tonnen Kleidung

Aktion "Rumpelkammer"

Die Altkleider-Sammelaktion "Rumpelkammer" des Kolping-Bezirksverbandes Lünen ist am Samstag ein voller Erfolg geworden. Mit über zehn Tonnen Kleidung konnte das Vorjahresergebnis in Höhe von 8,8 Tonnen noch übertroffen werden.

LÜNEN

von Von Volker Beuckelmann

, 06.03.2011, 13:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Über 40 Helfer waren bei der des Kolping- Bezirksverbandes Lünen im Einsatz. Über zehn Tonnen Altkleider wurden gesammelt.

Über 40 Helfer waren bei der des Kolping- Bezirksverbandes Lünen im Einsatz. Über zehn Tonnen Altkleider wurden gesammelt.

Auch in diesem Jahr sollen die Erlöse der Aktion "Rumpelkammer" unterschiedlichen Aktionen zu Gute kommen, so etwa Maßnahmen der Erwachsenenbildung. Mit der Förderung sollen vorrangig kinderreiche Familien bezuschusst werden im Rahmen von Bildungsveranstaltungen. Zudem ist wieder geplant, Projekte in Mexiko zu fördern, die der beruflichen und kulturellen Bildung dienen. Sie stehen in Trägerschaft der Kolpinggruppen vor Ort und zweier Bildungszentren. Die Projekte und Ausbildungskurse sollen dazu dienen, die Selbständigkeit von Frauen zu fördern, etwa als Näherinnen oder in der Landwirtschaft. Wegen der guten Entwicklung in Mexiko ist die Partnerschaftsarbeit auf die Länder Nicaragua, Honduras, Dominikanische Republik und Costa Rica erweitert worden. 

Lesen Sie jetzt