Unbekannte Steinewerfer gesucht: Straßenbahn U41 in Brambauer beschädigt

Polizeibericht

Steine flogen am Freitagabend (13.11.) gegen 23.05 durch zwei Seitenscheiben der Straßenbahn U 41 in Brambauer. Die Polizei sucht nach den unbekannten Steinwerfern.

Lünen

16.11.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Straßenbahn U41 (Archivbild) ist in Brambauer mit Steinen beworfen worden.

Die Straßenbahn U41 (Archivbild) ist in Brambauer mit Steinen beworfen worden. © Goldstein

Schreckmoment in der Stadtbahn U41 in Lünen-Brambauer. Am späten Freitagabend (13. November) flogen Steine gegen eine Straßenbahn der Linie U 41 zwischen den Haltestellen Oetringhauser Straße und Herrentheystraße . Das teilte die Polizei am Montag (16.11.) mit.

Ersten Zeugenangaben zufolge flogen die Steine gegen 23.05 Uhr durch zwei seitliche Scheiben der Bahn. Glücklicherweise sei dabei niemand verletzt worden. Die Tat ereignete sich kurz hinter der Haltestelle Oetringhauser Straße.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich möglicherweise um mehrere Täter handelt, die die Steine geworfen haben. Sie müssen sich auf der nördlichen Seite der Bahngleise befunden haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die in diesem Bereich verdächtige Personen bemerkt haben. Diese sollten sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel. (0231) 132-7441 melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt