Unheimliche Begegnung auf einer Terrasse in Brambauer

Mutmaßliche Einbrecher

Da kommt man nichtsahnend nach Hause und plötzlich stehen drei fremde Männer auf der Terrasse. So geschehen in Brambauer.

Lünen

21.12.2017, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unheimliche Begegnung auf einer Terrasse in Brambauer

© dpa

Ein 27-jähriger Lüner hat am vergangenen Montag (18. Dezember) drei mutmaßliche Einbrecher auf der Terrasse seines Reihenhauses überrascht. Bei der anschließenden Flucht des Trios gelang es dem Hausbesitzer, einen Täter für kurze Zeit festzuhalten. So teilte es die Polizei am Donnerstag mit.

Als der Lüner gegen 18.50 Uhr nach Hause kam, traute er zunächst seinen Augen nicht. Auf der Terrasse seines Reihenhauses in der Straße „In den Hülsen“ in Brambauer hielten sich drei ihm unbekannte Männer auf. Als der 27-Jährige die Verdächtigen ansprach, nahmen sie die Beine in die Hand und flüchteten durch den Garten. Der Lüner nahm die Verfolgung auf und konnte einen Täter – dieser war zwischenzeitlich gestürzt – kurzzeitig festhalten. Allerdings kamen ihm seine Kumpanen zur Hilfe und gingen gemeinsam auf den mutigen Lüner los. Die Männer entkamen schließlich über ein angrenzendes Feld und rannten in Richtung der Oetringhauser Straße.

Stark verschmutzt

Die mutmaßlichen Einbrecher waren im Alter von 20 bis 25 Jahren und sollen aus Osteuropa stammen. Durch den Sturz war die Bekleidung eines Täters stark verschmutzt.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt. Haben Sie zur Tatzeit im Bereich Lünen-Brambauer, insbesondere im Wohngebiet Im Heitfeld, etwas Verdächtiges beobachten können?“

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter Tel. (0231) 132-7441 zu melden.
Lesen Sie jetzt