Unser Lüner Osterhase wünscht sich einen Namen

Gewinnspiel

Bald ist es wieder soweit - wir laden zu unserem Oster-Rätsel ein, schicken ein Häschen durch Lünen und Sie sollen herausfinden, wo er war. Aber erst einmal hat der Hase einen Wunsch.

Lünen

, 06.04.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Huhn Kiki hat schon einen Namen, auch das Häschen hätte gerne einen.

Huhn Kiki hat schon einen Namen, auch das Häschen hätte gerne einen. © Beate Rottgardt

Bald ist Ostern und unser Hase war wieder in Lünen unterwegs und hat sich einiges angeschaut. Wir haben ihn fotografiert und werden zu Ostern ein Gewinnspiel starten, bei dem es darum geht, herauszufinden, wo das Häschen war.

Bevor das Gewinnspiel jedoch startet, hat das Häschen einen Wunsch - er (oder sie) möchte gerne einen Namen haben. Nun trägt der Hase einen rosa Pullover mit Möhre, ist also vielleicht doch eher eine Häsin. Aber bei der Namenswahl sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Mail mit Namensvorschlag bis zum 14. April

Gern ist er mit seiner Freundin, dem blauen Huhn Kiki unterwegs. So ein Osterhase hat halt praktischerweise ein Huhn mit dabei. Wenn Sie eine Idee haben, wie das Häschen heißen soll, schreiben Sie bis zum 14. April eine Mail mit dem Vorschlag, seinem Namen und seiner Telefonnummer an beate.rottgardt@ruhrnachrichten.de. Wir benachrichtigen den Gewinner telefonischl.

Für den Vorschlag, der gewinnt, gibt es einen Preis: Sechs hochwertige Magazine zu Themen wie Radfahren oder digitales Leben, „Frauen von hier“, der neueste „Zuckerguß“, Wandern und Blütenzauber. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt