Untersuchungshaft statt Hollywood-Karriere

Prozessauftakt

An Fernsehkameras ist Bodybuilder und Hobby-Schauspieler Marco D. bestens gewöhnt. Diesen Auftritt hätte sich der 41-Jährige aber wohl gerne erspart. Am Freitag begann sein Prozess vor dem Dortmunder Landgericht. Der Vorwurf: Drogenschmuggel. Das meiste hat er auch schon gestanden.

LÜNEN

von Von Jörn Hartwich

, 02.11.2012, 13:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt