Verbranntes Essen: Feuerwehr-Einsatz in Nordlünen

Brand gemeldet

Einsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst am Sonntagnachmittag in Nordlünen: "Gebäudebrand" hieß die Alarmmeldung. So schlimm kam es dann aber glücklicherweise nicht. Ursache war wohl auf dem Herd vergessenes Essen.

NORDLÜNEN

, 01.10.2017, 16:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Nordlünen ist die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand gerufen worden.

In Nordlünen ist die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand gerufen worden.

In einer Dachgeschosswohnung in der Reuterstraße war Essen auf einem nicht abgeschalteten Herd vergessen worden. Die kokelnden Essensreste hatten den Rauchmelder ausgelöst, ein Nachbar hatte um 15.45 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Um an den Brandherd in der nördlichen Lüner Innenstadt zu gelangen, setzte die Feuerwehr auch die Drehleiter ein. Die Einsatzkräfte mussten vor Ort zum Glück nichts weiter tun, als in der zu diesem Zeitpunkt menschenleeren Wohnung das Essen vom Herd zu nehmen, das Elektrogerät auszuschalten und die Fenster zum Lüften zu öffnen.

Niemand sei bei dem Einsatz zu Schaden gekommen. Neben der Berufsfeuerwehr war vorsorglich auch der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr zur Reuterstraße ausgerückt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt