Verschwörungstheorie: Lüner Autor gibt Roman-Debüt

LÜNEN Roman-Debüt für den Lüner Autor Michael Gick. Gerade ist sein erster Roman "Das Johannes-Manuskript" im Dortmunder DMH-Verlag erschienen. Umfangreiche Recherchen waren nötig, da die Handlung stark mit kirchlichen und religiösen Aspekten verwoben ist. Die Grundidee des Thrillers basiert auf einer real existierenden Verschwörungstheorie, die sich um das Leben Jesu Christi rankt.

von Von Beate Rottgard

, 10.01.2008, 13:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Auto Michael Gick.  Foto privat</p>

<p>Auto Michael Gick. Foto privat</p>

Hauptpersonen sind normale Menschen

Hauptpersonen sind normale Menschen

Gicks Plot ist im alltäglichen Leben angesiedelt, die Hauptpersonen sind ganz normale Menschen. Dieser Umstand schade jedoch in keinster Weise dem hohen Tempo und der Spannung des Buches, so der Autor. "Ich will mit dem Roman sicherlich keine philosophische Diskussion über die Berechtigung oder Nichtberechtigung einer Weltreligion auslösen", betont Gick. Vielmehr geht es ihm um den spannenden Aspekt "Was wäre wenn..." - es ein handschriftliches Dokument des Apostels Johannes gäbe, das alles bisher Geglaubte auf den Kopf stellte?

Hompage mit vielen Extras

Auf der eigens eingerichteten Homepage zum Roman gibt es viel Informationsmaterial über die Schauplätze, ein interessantes "Making of" und gleich drei weitere Kurzgeschichten, die die Handlung des Thrillers ergänzen und abrunden. Das i-Tüpfelchen ist ein kleines Quiz, bei dem es als Belohnung eine Audio-Hörgeschichte im MP3-Format gibt, die selbst vom Autor gelesen wurde. Registrierungen sind für die Bonus-Features nicht erforderlich.

"Geschenk an meine treue Leserschaft"

Alle Extras sind kostenlos. "Das ist mein Geschenk an meine treue Leserschaft, die nicht zuletzt meine Anthologie ,Schwarz wie die Nacht` kürzlich auf den zweiten Rang der Kurzgeschichten-Bestsellerliste katapultierte", so Gick.

Den Thriller "Das Johannes-Manuskript" (ISBN 978-3-94055-001-9) gibt es zum Preis von zwölf Euro in der Lippe-Buchhandlung, bei "Weltbild plus" und in der Thalia-Buchhandlung Lünen.

Lesen Sie jetzt