Die meisten Lünerinnen und Lüner haben auch Positives im Corona-Jahr erlebt. © Irina Höfken
Innenstadt Lünen

Video-Umfrage: „Was war für Sie positiv im Corona-Jahr?“

Seit März 2020 türmen sich die schlechten Nachrichten. Immer noch bestimmt die Corona-Pandemie den Alltag der Lüner. Wir haben uns in der City umgehört: Haben sie denn auch Positives erlebt?

Am 12. März 2020 bestätigte die Kreisverwaltung Unna den ersten Corona-Fall in Lünen. Es war für Lünerinnen und Lüner der Startschuss für eine Serie schlechter Nachrichten, die im Zuge der Corona-Pandemie auf sie einprasselten. Bis heute bestimmt das Virus ihren Alltag.

Lüner berichten von ihren schönen Erlebnissen im Corona-Jahr

Umso wichtiger, dass wir von den positiven Erlebnissen der Lüner in der schwierigen Zeit erfahren. Wir haben uns in der Innenstadt umgehört und gefragt: „Gab es denn auch etwas Positives für Sie in diesem Corona-Jahr?“

Anlass zur Hoffnung geben auch die Zahlen: Sie entwickeln sich in die richtige Richtung. Der Wert der aktiv Infizierten sinkt. Stand Freitag (4.6.) lag diese Zahl in Lünen laut Kreisverwaltung Unna bei 88. Zuletzt lag der Wert am 16. Februar 2021 mit 86 unter einem Wert von 90. Das wirkt sich auch positiv auf die Sieben-Tages-Inzidenz aus. Der Kreis Unna knackt am Samstag (5.6.) mit 33,4 sogar die 35er-Marke. Wenn der Wert an fünf Werktagen unter der 35er-Schwelle bleibt, sind schon bald die nächsten Lockerungen drin.

Über die Autorin
Volontärin
Ist am Niederrhein geboren und aufgewachsen. Hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert und lebt seitdem in ihrer Wahlheimat Bochum. Liebt das Ruhrgebiet und all seine spannenden Menschen und Geschichten.
Zur Autorenseite
Irina Höfken

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.