Viele Bilder: So feierten die Schützen von 1332 am Samstag und am Sonntag

Zapfenstreich, Ball und Umzug

Kranzniederlegung, großer Zapfenstreich und ein rauschender Schützenball mit Inthronisierung: Das war das Programm der Schützen von 1332 am Samstag. Sonntag ging‘s mit dem Umzug weiter.

Lünen

, 14.07.2019, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Viele Bilder: So feierten die Schützen von 1332 am Samstag und am Sonntag

Acht Schützenvereine, sechs Spielmannszüge und zahlreiche gut gelaunte Menschen: Ein imposanter Festumzug durch die Fußgängerzone mit Vorbeimarsch an den Königspaaren in der Lange Straße krönte am Sonntag, 14. Juli, das Schützenfest des Lüner Schützenverein von 1332. © Foto Beuckelmann

Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal vor dem alten Sparkassengebäude folgte am Samstag am Lippesteg gegen 17 Uhr unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich des Schützenvereins von 1332 mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.

Schützen sind „eine Bereicherung für Lünen“

„Es war herrlich, wunderbar“, bedankte sich der Kaiser für die Zeremonie. Beim Krönungsball im Festzelt auf dem Marktplatz lobte der stellv. Bürgermeister Siegfried Störmer die Schützen für ihren Bürgersinn und das Wir-Gefühl als „Bereicherung für Lünen“. Mit stehenden Ovationen bedankten sich die Schützen, befreundete Vereine und zahlreiche Gäste auch aus Politik und Verwaltung bei Jochen und Siggi Clewing. Gemeinsam feierten sie die Inthronisierung von König Margret I. Schürk und ihren Mann als Prinzgemahl Franz I., die auch auf der Tanzfläche beim Königswalzer eine gute Figur machten und sich sichtlich auf ihre Regentschaft freuten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützen von 1332 - der Samstag

Kranzniederlegung, großer Zapfenstreich und ein rauschender Schützenball mit Inthronisierung: Mit einem würdevollen Programm wurde am Samstag das Schützenfest des Lüner Schützenvereins von 1332 in der Innenstadt fortgesetzt. Die Resonanz war groß.
14.07.2019
/
Ein letztes Mal winkte das scheidende Kaiserpaar Jochen I. und Siggi I. Clewing den Menschen zu bei ihrem Weg zum Zapfenstreich am Lippesteg.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstagnachmittag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann
Bernd Dittmeyer (l.) vollzog als Kreispräsident die Krönung von König Margret I. Schürk (2.v.l.). Ihr Prinzgemahl Franz I. (r.) verzichtete indes auf das Tragen des Diadems und nahm die Zeremonie mit trockenem Humor auf.© Foto Beuckelmann
Eindrücke der Schützen von 1332 vom Samstag© Foto Beuckelmann
Nach ihrer Inthronisierung ließen sich König Margret I. Schürk und ihr Mann als Prinzgemahl Franz I. auf der Tanzfläche beim Königswalzer feiern.© Foto Beuckelmann
Mit stehenden Ovationen bedankten sich die Schützen, befreundete Vereine und zahlreiche Gäste auch aus Politik und Verwaltung bei Jochen und Siggi Clewing. Gemeinsam feierten sie die Inthronisierung von König Margret I. Schürk und ihren Mann als Prinzgemahl Franz I.© Foto Beuckelmann
Beim Krönungsball am Samstagabend, 13. Juli, im Festzelt auf dem Willy-Brandt-Platz.© Foto Beuckelmann
Beim Krönungsball am Samstagabend, 13. Juli, im Festzelt auf dem Willy-Brandt-Platz.© Foto Beuckelmann
Beim Krönungsball am Samstagabend, 13. Juli, im Festzelt auf dem Willy-Brandt-Platz.© Foto Beuckelmann
Beim Krönungsball im Festzelt auf dem Marktplatz lobte der stellv. Bürgermeister Siegfried Störmer die Schützen für ihren Bürgersinn und das Wir-Gefühl als „Bereicherung für Lünen“.© Foto Beuckelmann
Mit stehenden Ovationen bedankten sich die Schützen, befreundete Vereine und zahlreiche Gäste auch aus Politik und Verwaltung bei Jochen und Siggi Clewing als scheidendes Kaiserpaar des Lüner Schützenvereins von 1332.© Foto Beuckelmann
Der Trommlercorps Gut Klang aus Dortmund-Kirchlinde machte seinem Namen alle Ehre und begleitete die Schützen am Samstag bei ihrem Marsch durch die Innenstadt musikalisch.© Foto Beuckelmann
Auch die Insignienschützen wurden gefeiert und mit Abzeichen ausgezeichnet.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstagnachmittag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstagnachmittag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstagnachmittag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann
Am Lippesteg folgte am Samstagnachmittag, 13. Juli, unter den Augen zahlreicher Menschen ein großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Iserlohn zu Ehren des scheidenden Kaiserpaares Jochen I. und Siggi I. Clewing.© Foto Beuckelmann

Ein imposanter Festumzug durch die Fußgängerzone mit Vorbeimarsch an den Königspaaren in der Lange Straße krönte am Sonntag, 14. Juli, das Schützenfest des Lüner Schützenverein von 1332. Als neues Königspaar freuten sich Margret I. als König und Franz I. Schürk als ihr Prinzgemahl über die Teilnahme von sieben befreundeten Schützenvereinen mit ihren Majestäten aus Lünen und Umgebung. Sechs Spielmannszüge sorgten für ausgelassene Stimmung.

So hatten es sich die Schützen gewünscht: Zahlreiche Bürger sahen in der geschmückten Innenstadt einen gelungenen Umzug. Im Festzelt auf dem Willy-Brandt-Platz machten die Gäste bei einem Empfang dem Königspaar ihre Aufwartung. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns beglückwünschte als Schirmherr den Verein dazu, dass er erstmals eine Regentin hat. Zudem bedankte er sich bei allen Akteuren, die dem Verein, aber auch der Stadt Lünen dieses schöne Fest bereitet habe. Ein gemütliches Beisammensein im Festzelt rundete das Schützenfest am Abend ab.

Lesen Sie jetzt