Waltroper Straße war immer wieder überflutet

SAL beseitigt Ursache

Und - wusch! - ergießt sich ein riesiger Wasserschwall auf den Bürgersteig: Immer wieder kam es in den vergangenen Wochen nach Regenfällen zu solchen Szenen an der Waltroper Straße in Lünen-Brambauer – zum Ärger zahlreicher Passanten. Die Stadt hat die Ursache für die überflutete Straße nun nach eigenen Angaben behoben.

BRAMBAUER

12.09.2017, 15:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wenn es stärker regnete, stand auch immer wieder die Waltroper Straße unter Wasser. Zum Leidwesen der Menschen auf den Bürgersteigen.

Wenn es stärker regnete, stand auch immer wieder die Waltroper Straße unter Wasser. Zum Leidwesen der Menschen auf den Bürgersteigen.

Zahlreiche Menschen haben sich bei uns beschwert – dazu zählte auch Michael Ristovitch, Vorsitzender der Brami-Gemeinschaft, der uns auch ein Foto mit Gratis-Dusche zur Verfügung gestellt hat.

Das Bild haben wir am Dienstag an die Stadt weitergeleitet – mit der Frage, ob das Problem bekannt ist. Die Antwort kam schnell – innerhalb von einer knappen Stunde.

"Die Situation in Augenschein genommen"

Das schrieb uns die Stadt: „Bei uns sind bislang weder beim Bürgertelefon noch im Bereich Straßenbau Beschwerden hierzu eingegangen. Auf Ihren Hinweis hin hat die Straßenbauabteilung die Situation in Augenschein genommen und einen verstopften Sinkkasten vorgefunden. SAL wurde bereits beauftragt, das Problem kurzfristig zu beseitigen.“

Sinkkasten ist übrigens Behörden-Deutsch für Gully.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt