Nach monatelanger Pause: Der Grill-Store hat wieder geöffnet - das ist alles neu

Grill-Store in Lünen

Die Wiedereröffnung hat lange auf sich warten lassen. Jetzt ist es soweit, nach Monaten des Wartens hat der Grill-Store eine neue Lüftung. Doch nicht nur das ist neu.

Lünen

, 10.07.2019, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nach monatelanger Pause: Der Grill-Store hat wieder geöffnet - das ist alles neu

Alexander "Aki" Eckl leitet den "neuen" Grillstore in der Lüner City. © Schulz-Gahmen

Lange hat es gedauert und oft wurde nachgefragt bei Alexander Eckl (33) alias „Aki“. Nach Problemen mit der Lüftung im Restaurant hatten der 33-jährige Leiter und Eigentümer Torsten Gralla Probleme mit der Firma, die sich um die Lüftung kümmern sollte. Geplant war, dass der Betrieb ab dem 1. Mai wieder aufgenommen werden sollte. Doch die Arbeiten haben sich immer wieder verzögert.

Jetzt ist alles fertig, die Lüftung wurde über das Dach gezogen. Still und heimlich hatte der Grill-Store bereits am Sonntag (7.) wieder den Grill angeworfen. „Wir wollten einfach mal probeweise alles testen, bevor plötzlich so viele Leute auf der Matte stehen“, erklärt Aki am Mittwoch (10.) die stille Wiedereröffnung.

Es ist noch einiges geplant

Die Speisenkarte hat sich minimal verändert. Geplant ist, dass die Gäste ab September Steaks selbst auf einem heißen Stein brutzeln können. Auch eine Cocktail-Lounge soll noch ihren Platz im Grill-Store finden. Aufgemacht im 1970er-Jahre-Look können dort auf Retro-Sofas Cocktails geschlürft werden.

Doch der Leiter des Stores hat noch mehr in Planung. Er möchte, dass bald auch Bands und Comedians auftreten. Das wurde im Betrieb in Dortmund-Wickede bereits umgesetzt. „Das kam total gut an, sogar Buchlesungen hatte der Kollege dort. Das kann ich mir hier auch vorstellen“, sagt Alexander Eckl.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Operation „Atlantic Resolve“

Amerikaner bringen Militär über die A2 bei Lünen: Das sagt die US-Armee zum Transport