Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Ausgeschiedenes Ratsmitglied und zugeparkter Fahrradweg

Lünen kompakt

Hans-Michael Haustein verliert seinen Sitz im Rat - und ist nicht böse drum. Außerdem heute wichtig in Lünen: Ein zugeparkter Radweg an der Cappenberger Straße und Depressionen im Alter.

Lünen

, 15.09.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Viele Jahre hat Hans-Michael-Haustein im Lüner Rat gesessen. Nun scheidet er aufgrund der Wahlergebnisse aus.

Viele Jahre hat Hans-Michael-Haustein im Lüner Rat gesessen. Nun scheidet er aufgrund der Wahlergebnisse aus. © Höckmann (A)

Das wird heute wichtig:

  • Seit 26 Jahren engagiert sich Hans-Michael Haustein in der Lüner Politik. Damit ist jetzt Schluss, das hat der Wähler entschieden. Haustein freut sich, dass er jetzt mehr Zeit für die Familie hat - über seine Hintergründe berichten wir am Morgen.
  • In der Cappenberger Straße sorgen parkende Autos regelmäßig für Frustration bei den Radfahrern. Ein Bürger kritisiert die fehlenden Kontrollen. Die Stadt hingegen rät zur Eigeninitiative. Mehr dazu erfahren Sie am Vormittag.
  • Gerade in diesem Jahr brennen offenbar zwei Themen Lüner Senioren besonders unter den Nägeln: Vorsorge und Depressionen im Alter. Dazu wird es deshalb Informations-Veranstaltungen geben. Trotz oder auch gerade wegen Corona. Wir berichten am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Zwei Unfälle gab es am Montag im Lüner Stadtgebiet: Bei einem Unfall an der Kanalbrücke an der Gahmener Straße wurden zwei Personen schwer verletzt. An der Königsheide geriet ein Bayer in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem Kleinlaster aus Dortmund, welcher umkippte. Beide Fahrzeugführer wurden verletzt.
  • Die Martin-Luther-Kirche als eine „starke Burg“ für die Gemeinde und ebenso prägendes Gebäude für Brambauer stand am Sonntag (13.9.) im Mittelpunkt am „Tag des offenen Denkmals“. (RN+)
  • Das Hundeschwimmen im Freibad Brambauer fiel in diesem Jahr aus - im Freibad Cappenberger See durften Hunde bislang noch nie schwimmen. Das könnte sich aber im kommenden Jahr ändern. (RN+)
  • Manches bleibt gleich, vieles verändert sich - und eine Wahl steht noch aus. Die RN-Redakteure Daniel Claeßen und Marc Fröhling besprachen die wichtigsten Erkenntnisse der Kommunalwahl in Lünen im Video. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist es von Tagesbeginn bis zum Nachmittag teils wolkig und teils heiter und die Temperaturen liegen zwischen 15 und 30°C. Am Abend gibt es in Lünen einen wolkenlosen Himmel und die Temperaturen liegen zwischen 20 und 27 Grad. Nachts bedecken einzelne Wolken den Himmel bei Tiefsttemperaturen von 17°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 8 und 10 km/h erreichen. Freuen Sie sich auf bis zu 6 Sonnenstunden.

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Disarstar im FZW in Dortmund (Ritterstraße 20): Das Markenzeichen des Hamburger Hip-Hop-Künstlers: In seinen Texten verbindet Disarstar die schroffe Direktheit des Straßen- und Battle-Rap mit pointierten gesellschaftspolitischen Betrachtungen. Los gehts um 20 Uhr, Tickets kosten 23 Euro.
  • Abendgespräch zu „Gewalt gegen Frauen bei uns und weltweit“ im Heinrich-von-Kleist-Forum in Hamm (Willy-Brandt-Platz 3) in Hamm um 19 Uhr. Eine Anmeldung ist unter fuge@fuge-hamm.de mit den Angaben von Nach-/Vorname/Straße/PLZ/Ort/Telefonnummer/E-Mail erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Hier wird geblitzt:

Für Dienstag sind Tempomessungen in den folgenden Straßen angekündigt: Bäckerstraße, Erzbergerstraße, Münsterstraße, Im Geistwinkel, Alstedder Straße und Schulstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt