Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Bußgeld beim Eisessen und Masken für Friseure

Lünen kompakt

Bei dem Wetter schmeckt Eis. Abstand wird zum Problem. Außerdem berichten heute Remondis-Mitarbeiter aus sechs Ländern vom Corona-Alltag, eine Friseurin plant die Wiederöffnung des Salons.

Lünen

, 21.04.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Abstand halten gilt auch beim Eisessen. Wer sich nicht an die Regel hält, dem droht ein Bußgeld.

Abstand halten gilt auch beim Eisessen. Wer sich nicht an die Regel hält, dem droht ein Bußgeld. © picture alliance / dpa

Das wird heute wichtig:

  • Das Wetter ist gut, die ersten Lockerungen der Corona-Bestimmungen sind da - doch nach wie vor gelten Abstandsregeln. Gerade bei Eisdielen ist das ein Probem, vor allem an einem „Hotspot“. Das kann ein Bußgeld kosten. Darüber berichten wir am Vormittag. (RN+)

  • Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Das bekommen auch die in Lünen beheimatete und weltweit agierende Remondis-Gruppe und ihre Mitarbeiter tagtäglich hautnah zu spüren. Wie ihr Corona-Alltag aussieht, schildern wir gegen Mittag. (RN+)

  • Nach sechs Wochen Corona-Zwangspause dürfen Friseure am 4. Mai wieder öffnen. Was eine Lüner Meisterin in der Zwischenzeit erlebte und was in den Salons anders sein wird, lesen Sie am frühen Nachmittag (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen gibt es den ganzen Tag einen wolkenlosen Himmel und die Temperaturen liegen zwischen 5 und 17°C. Nachts ist es klar bei einer Temperatur von 6°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 38 und 63 km/h erreichen. (wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Alle Veranstaltungen sind bis zum 1. Mai abgesagt.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für den heutigen Dienstag Kontrollen an den folgenden Straßen in Lünen-Mitte an: Moltkestraße, Brunnenstraße, Friedrichstraße, Hülshof, Lange Straße und Kupferstraße. Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann aber ohne Ankündigung.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt