Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Neue Spielgeräte, Seepark-Ärger und Ehrenamtliche

Lünen kompakt

Ohne Ehrenamtliche wäre unsere Gesellschaft ärmer. Was sie alleine in Brambauer bewirken, erfahren Sie heute. Außerdem werden neue Spielgeräte übergeben und es gibt Ärger im Seepark.

Lünen

, 09.07.2019 / Lesedauer: 4 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Neue Spielgeräte, Seepark-Ärger und Ehrenamtliche

Ohne Ehrenamtliche ginge in Brambauer vieles vor die Hunde - wir haben nachgeforscht, welche Angebote es nicht mehr gäbe, wenn die Ehrenamtlichen nicht mehr aktiv wären. © Peter Fiedler

Das wird heute wichtig:

  • Der Verein Kinderfreundliches Lünen hat mit 30.000 Euro die Aufstellung neuer Trampoline am Cappenberger See möglich gemacht. Verein und Stadt laden die Kinder ein, heute zwischen 15 und 17 Uhr am Cappenberger See
    diese Spielgeräte in Beschlag zu nehmen. Die Kinder erwartet neben der neuen Spielgelegenheit ein Angebot, mit „kinetischem“ Sand kreativ zu werden. Um 16 Uhr werden die Spielgeräte dann der Öffentlichkeit offiziell übergeben.

  • Am späten Sonntagabend hatten drei Regionalzüge erhebliche Verspätung - Grund waren Jugendliche, die am Bahnhof Lünen immer wieder auf die Gleise sprangen. Ein Teil der Strecke zwischen Preußen und Lünen Hauptbahnhof musste gesperrt werden. RN+

Das sollten Sie wissen:

  • Immer wieder kommt es im Seepark Horstmar zu Übergriffen - auch auf Polizei und Rettungskräfte. Was denjenigen droht, die Einsatzkräfte beleidigen oder sogar angreifen, haben wir die Polizei gefragt. RN+

Das Wetter:

In Lünen ziehen am Morgen Wolkenfelder durch und die Temperatur liegt bei 10°C. Mittags überwiegt dichte Bewölkung aber es bleibt trocken und das Thermometer klettert auf 21°C. Abends ist es in Lünen wolkenlos bei Werten von 15 bis zu 20°C. In der Nacht gibt es lockere Bewölkung bei Tiefsttemperaturen von 10°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Der Seniorenbeirat der Stadt Lünen veranstaltet heute von 10 bis 13 Uhr wieder den „Mobilitätstag“ vor und im Rathausfoyer, Willy-Brandt-Platz. Ein Bus der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) wird zudem vor dem Rathaus stehen. Dort können Gehbehinderte und Rollatoren-Fahrer lernen und üben, gefahrlos in Bus und Bahn ein- und auszusteigen. Anleitung und Hilfe steht vor Ort zur Verfügung, auf einem Parcours mit unterschiedlichen Problembereichen des „Rollatoren-Alltags“ können Hilfen probiert werden. Der Stadtsportverband wird Wege aufzeigen, wie man aktiv und somit fit bis ins Alter bleiben kann. Die Volkshochschule, das Mehrgenerationenhaus des DRK, die Pflege- und Wohnberatung des Kreises Unna und der Seniorenbeirat informieren ebenfalls vor Ort.
  • Zum Radlertreff lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) heute um 19 Uhr in die AWO-Begegnungsstätte „Zur gemütlichen
    Schranke“, Münsterstr. 50.
  • Heute startet der SommerLeseClub der Stadtbücherei, Stadttorstraße 5. Alt und Jung können sich ab 16 Uhr ihre Clubausweise und Logbücher abholen und sich im Anschluss auf die neue Sommerlektüre stürzen. Die Anmeldung ist auch weiterhin möglich. Während der Auftaktparty werden verschiedene neue Jugendbücher vorgestellt, zusätzlich können sich alle Clubmitglieder auf einen Begrüßungscocktail freuen (Nur solange der Vorrat reicht).
    Im SLC können in den Ferien völlig kostenfrei Bücher, eBooks und Hörbücher in der Bücherei ausgeliehen werden. Wer liest, hört, vorliest oder an einem Workshop teilnimmt, bekommt einen Stempel in sein LeseLogbuch. Ab drei Stempeln gibt es eine Urkunde. Wer darüber hinaus kreativ werden, und einen Film drehen, eine Geschichte schreiben oder ein Bild malen will, erhält auf der Abschlussparty vielleicht sogar einen Lese-Oskar...

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen blitzt heute in folgenden Straßen in Lünen-Mitte und im Lüner Norden: Cappenberger Straße, Wehrenboldstraße, Möllmans Feld, Augustin-Wibbelt-Straße, Graf-Adolf-Straße und Bäckerstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hundewiese in Brambauer

Zur Eröffnung von „Doghausen“ kamen viele Zwei- und Vierbeiner

Die Hundewiese „Doghausen“ in Brambauer ist jetzt auch offiziell eröffnet. Zur Feier des Tages hatten sich die meisten Besucher auf einen einheitlichen Dresscode festgelegt. Sie trugen Fell. Von Peter Fiedler

Lesen Sie jetzt