Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Schlaganfall-Helfer, Handwerker, Bürgermeisterwahl

Lünen kompakt

Die Zahl der Handwerksbetriebe in Lünen ist in den vergangenen zehn Jahren stetig gesunken. Darüber, und über die Ausbildung zum Schlaganfall-Helfer berichten wir heute.

Lünen

, 28.01.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Schlaganfall-Helfer, Handwerker, Bürgermeisterwahl

Die Zahl der Handwerksbetriebe in Lünen ist seit Jahren rückläufig. © dpa (A)

Das wird heute wichtig:

  • Während im Kammerbezirk Dortmund der Gesamtbestand handwerklicher Unternehmen leicht ansteigt, ist er in Lünen rückläufig. Derweil wird quasi an jeder Ecke ein neuer Friseur gegründet. Mehr dazu, lesen Sie heute Vormittag. (RN+)

  • Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns kandidiert bei der Bürgermeisterwahl im September diesen Jahres aus dem Amt heraus für eine zweite Amtszeit, die SPD schickt den Landtagsabgeordneten Rainer Schmeltzer ins Rennen um das Bürgermeisteramt, die CDU nach Informationen unserer Redaktion ihren Fraktionschef Christoph Tölle. Was bei der FDP und den Grünen Stand der Dinge ist, das berichten wir heute Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen kommt es morgens immer mal wieder zu Regenschauern bei Temperaturen von 2°C. Am Mittag stören nur einzelne Wolken den sonst blauen Himmel und die Temperatur erreicht 5°C. Abends wechseln sich in Lünen Regen und trockene Phasen ab und die Temperaturen liegen zwischen 2 und 3 Grad. In der Nacht ist ein Blick auf die Sterne nur vereinzelt bei sonst wolkigem Himmel möglich bei Tiefsttemperaturen von 3°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Dienstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • In der Lüner Innenstadt, auf dem Willy-Brandt-Platz, findet heute wieder der Wochenmarkt statt. Los geht es um 8 Uhr, Schluss ist um 12.30 Uhr. Eine gute Gelegenheit, sich auch mit frischen Lebensmitteln einzudecken.
  • Die Sonderausstellung „Gerettet, geliehen, gekauft - wie Dinge ins Museum kommen“ im Museum der Stadt Lünen am Schwansbeller Weg 32 ist heute von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Den Besuchern wird erklärt, wie die Exponate ins Museum gelangt sind: ob als Leihgabe oder als Schenkung, ob gezielt angekauft oder zufällig gefunden.
  • Wie wäre es mit einem Besuch im Lippe Bad? Das Bad liegt an der Konrad-Adenauer-Straße und hat heute von 6.15 Uhr bis 19.45 Uhr geöffnet. In fünf Beckenbereichen findet jeder schnell seinen Lieblingsplatz: Wie es auf der Homepage des Bades heißt, laden „ein Variobecken mit Sprunganlagen sowie ein Sport- und Schwimmerbecken zum sportlichen Schwimmvergnügen ein“ Geruhsamer geht es bei 32 °C wohliger Wassertemperatur im Hubboden-Becken, dem Warm- und Erholungsbecken mit Massagedüsen und dem Kleinkinderbecken mit Breitrutsche zu. Der Eintritt kostet zwischen 1,90 Euro und 4,70 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Kontrollen für die folgenden Straßen an: Lange Straße (Mitte), Stadtttorstraße (Mitte), Kupferstraße (Mitte), Bergstraße (Mitte/Gahmen), Schachtweg (Gahmen) und Gahmener Straße (Mitte/Gahmen). Die Polizei kündigt Kontrollen an für die Münsterstraße (Mitte/Wethmar).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt