Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Hundekot, ein Ladenlokal und der Frühstücks-Check

Lünen kompakt

Bald reitet St. Martin wieder durch den Heideblümchenpark. Vorher gibt es dort aber noch einiges zu tun. Darüber, und wie das Frühstück im Extrablatt schmeckt, berichten wir heute.

Lünen

, 24.10.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Hundekot, ein Ladenlokal und der Frühstücks-Check

Beim Martinsumzug im Heideblümchenpark ist immer richtig was los. © Michelt (A)

Das wird heute wichtig:

  • Stück für Stück geht es voran mit dem Neubau am Tobiaspark in Lünen. Auch mit dem Ladenlokal im Erdgeschoss. Viele Besucher der Stadt fragen sich, was sie demnächst dort erwartet. Darüber berichten wir heute Vormittag. (RN+)


  • Ein regnerischer Herbsttag – da braucht es einen leckeren Start. Ob das Café Extrablatt am Marktplatz in Lünen dafür der richtige Ort ist, haben wir für unseren Frühstücks-Check getestet. Das Testurteil lesen Sie heute Nachmittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen gibt es am Morgen überwiegend blauen Himmel mit vereinzelten Wolken bei Werten von 10°C. Im weiteren Tagesverlauf überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Höchstwerten von 20°C. Am Abend sind in Lünen Teile des Himmels mit Wolken bedeckt bei Temperaturen von 16 bis 17°C. Nachts bedecken einzelne Wolken den Himmel bei Tiefstwerten von 14°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Wer Lust auf eine Komödie mit Live-Musik von Roland Schimmelpfennig hat, der ist heute Abend im Schauspielhaus Dortmund am Hiltropwall an der richtigen Adresse. Dort wird „Das Reich der Tiere“ gezeigt. Los geht es um 19.30 Uhr. Es geht um ein Schauspiel-Ensemble vor einer offenen Zukunft: „Seit Jahren stehen fünf Schauspielerinnen und Schauspieler in einem Tier-Musical auf der Bühne. Als Löwe oder Zebra, Marabu, Antilope oder Ginsterkatze erzählen sie Abend für Abend, wie der Löwe mit List dem gutmütigen Zebra die Herrschaft entreißt. Jetzt soll die Show abgesetzt werden. Und die Schauspielerinnen und Schauspieler bangen um ihre Zukunft – ob sie ein Folgeengagement an ihrem Theater bekommen, ist mehr als ungewiss: Nicht mal die eigenen Mitarbeiter des Theaters erkennen sie...“
  • Der Sänger und Songwriter Klaus Schirmer gastiert heute Abend ab 20 Uhr im Wohnzimmer im Piepenstock in Dortmund an der Schildstraße 1. „Davon kann ich ein Lied singen ...“ lautet das Motto des Abends mit berührenden Alltagsgeschichten, mit ausgefeilten, fein beobachtenden Texten voll Wortwitz, Augenzwinkern und überraschenden Wendungen.
  • Im Museum der Stadt Lünen am Schwansbeller Weg 32 ist heute von 10 bis 18 Uhr die Ausstellung „Lernen in Lünen. Kita/Schule/Ausbildung von 1847 bis 2019“ geöffnet. Die Ausstellung zeigt nach Veranstalterangaben die unterschiedlichen Facetten des Lernens auf: Das frühkindliche, das schulische, das lebenslange und auch das kulturelle Lernen, das Lernen in der Ausbildung und im Alltag. Veranschaulicht werden diese Formen des „Lernens“ durch Objekte aus den Beständen des Museums der Stadt Lünen und anhand von Lüner Kindergärten, Schulen und Betrieben.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für heute Kontrollen an für die folgenden Straßen: Im Dorf (Niederaden), Kreisstraße (Niederaden), Niederadener Straße (Horstmar/Niederaden), Baukelweg (Horstmar) und Lanstroper Straße (Horstmar).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt