Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Medizin, Kleinbecker Park und Frühstücks-Check

Lünen kompakt

Viele Lüner meinen, die medizinische Versorgung sei schlechter geworden. Heute geht es auch um ein externes Gutachten zum Kleinbecker Park und eine neue Folge des Frühstücks-Checks.

Lünen

, 26.09.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Medizin, Kleinbecker Park und Frühstücks-Check

Streitfall Kleinbecker Park: Der Stadt liegen jetzt die Ergebnisse eines externen Gutachtens zur Frage von öffentlichem Interesse, Eigentum und Baurecht vor. © Storks

Das wird heute wichtig:

  • Die Ergebnisse eines Gutachtens zum Kleinbecker Park liegen vor. Die Stadt wollte Klarheit, wie mit dem Gelände in Besitz von Harpen verfahren werden kann. Wie sind öffentliches Interesse und Baurecht gegeneinander abzuwägen? Für die Stadt sind die Ergebnisse eindeutig. (RN+)


  • Bei einer Image-Umfrage haben die Lüner der medizinischen Versorgung schlechterer Noten gegeben als vor acht Jahren. Woran kann das liegen? Darüber haben wir mit dem Ärztesprecher Dr. Michael Funke und dem Klinikchef Axel Weinand gesprochen und berichten gegen Mittag.


  • Wo kann man in Lünen am besten den Tag begrüßen? Wir machen den Frühstücks-Check. Diesmal waren wir in der Bäckerei Ayyildiz in Brambauer. Dort war das Frühstück ein anderes als üblich. Wie es geschmeckt hat, berichten wir am Nachmittag.



Das sollten Sie wissen:

  • Susanne Streich ist noch immer geschockt: Der Tod einer Schwangeren in Köln, die zuvor ein Medikament eingenommen hatte, hat die Apothekerin zu einer ungewöhnlichen Maßnahme greifen lassen. Sie checkt Glukose nochmal und geht online. (RN+)

  • Woher kommt der Hass auf Rettungshelfer? Gastautor Björn Schreiter geht der Frage nach und fordert: lieber mal Danke sagen! Er ruft zu einer Mail-Aktion auf. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist es am Morgen bedeckt und die Temperatur liegt bei 14°C. Darüber hinaus fällt mittags und auch abends Regen bei Temperaturen von 16 bis 17°C. Nachts überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Tiefstwerten von 15°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Wer wissen möchte, wie die Hauhaltslage der Stadt Lünen aussieht, kann heute um 17 Uhr im Sitzungssaal 1 im Rathaus, Willy-Brandt-Platz1, an der Ratssitzung teilnehmen. Darin geht es auch um die Frage, wie es mit dem Kleinbecker Park in Horstmar weitergeht.
  • Gesunde Füße auch im Alter, zu dieser Veranstaltung lädt der Seniorenbeirat der Stadt Lünen ein. Beginn ist um 16.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Marien, Erzbergerstraße. Dr. Hendrik Grund, Leitender Oberarzt Orthopädie, Schwerpunkt Fußchirurgie, am St.-Christophorus-Krankenhaus Werne, Podologin und Heilpraktikerin Ute Gössing und Orthopädie-Schuhmachermeister Philipp Radtke werden informieren. Der Eintritt ist frei.
  • Hohe Türme, riesige Maschinen und schmale Koksöfen: Kaum vorstellbar, dass auf der Kokerei Hansa in Dortmund noch bis 1992 Tausende Tonnen Koks produziert wurden. Heute können Besucher auf dem Erlebnispfad „Natur und Technik“ den Spuren der Koker folgen. Die Wanderung dauert zwei Stunden und kostet 8 Euro pro Person (inkl. Eintritt); Kinder unter 12 Jahren frei. Treffpunkt ist am Infopunkt der Kokerei Hansa, Emscherallee 11. Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung werden empfohlen.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Donnerstag, 26. September, Kontrollen an für die folgenden Straßen in Brambauer: Wittekindstraße, Zechenstraße, Schulenkampstraße, Waltroper Straße, Elsa-Brändström-Straße und Brunnenstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt