Was am Donnerstag in Lünen wichtig wird: Steag-Fläche und Corona-Hilfen

Lünen kompakt

In Lünen geht es nochmal ausführlich um die Entwicklung der Steag-Fläche heute. Außerdem blicken wir auf finanzielle Hilfen, die auch in Lünen in über 1000 Fällen beantragt wurden.

Lünen

, 25.06.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auch viele Lüner haben Corona-Soforthilfe beantragt.

Auch viele Lüner haben Corona-Soforthilfe beantragt. © picture alliance/dpa

Das wird heute wichtig:

  • Mit der DFI hat ein neues Schwergewicht am Verhandlungstisch über die Zukunft von Lippholthausen Platz genommen. Eine Analyse zeigt derweil, was sich die Unternehmen vor Ort vorstellen. Unser Text am Morgen.


  • Bis zum 31. Mai konnten kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler in NRW einen Antrag auf Corona-Soforthilfe stellen. In Lünen gab es kreisweit die meisten dieser Anträge. Wir berichten am Vormittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Warme Tage stehen ins Haus: Bis zum Wochenende sollen die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken. Die Stadt kündigt deshalb verstärkte Kontrollen an - und erwägt weiter ein Badeverbot.

Das Wetter:

In Lünen gibt es am Morgen ungestörten Sonnenschein bei Temperaturen von 15°C. Am Mittag stören nur einzelne Wolken den sonst blauen Himmel bei Höchstwerten von 28°C. Am Abend gibt es in Lünen einen wolkenlosen Himmel bei Temperaturen von 22 bis 28°C. Nachts gibt es einen wolkenlosen Himmel bei Tiefstwerten von 16°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 23 und 38 km/h erreichen.

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

In der Corona-Krise sind die meisten Veranstaltungen weiterhin abgesagt. Wer an Lokalpolitik interessiert ist, kann aber um 17 Uhr in den Hansesaal kommen. Da nämlich tagt der Rat der Stadt Lünen. Es geht unter anderem um Kita-Gebühren und die Wahl eines neuen Ersten Beigeordneten.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Donnerstag, 25. Juni, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Cappenberger Straße (Mitte/Nordlünen), Schulstraße (Nordlünen), Laakstraße (Nordlünen), Bergkampstraße (Mitte), Lanstroper Straße (Horstmar), Ebertstraße (Horstmar), Niederadener Straße (Horstmar/Niederaden) und Kreisstraße (Niederaden).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt