Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Verkehrschaos in Brambauer und fehlende Kita-Plätze

Lünen kompakt

Verkehr ist in Lünen ein Dauerthema. Probleme gibt es oftmals bei Staus auf angrenzenden Autobahnen - auch in Brambauer. Dass Kita-Plätze fehlen, ist ebenfalls bekannt. Das hat Folgen.

Lünen

, 30.10.2020, 05:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mit Schildern weist eine Bürgerinitiative in Brambauer schon länger auf die unbefriedigende Situation hin.

Mit Schildern weist eine Bürgerinitiative in Brambauer schon länger auf die unbefriedigende Situation hin. © Privat

Das wird heute wichtig:

  • Nach einem Unfall auf der A2 nutzten Lkw die Achenbachstraße als Ausweichstrecke. Das führte zum Stau auf der kleinen Straße. Das Problem ist bekannt, eine mögliche Lösung braucht viel Zeit. Unser Text am Vormittag.
  • Heinrich Vogel ist sauer: Sein Enkel ist bisher ohne Kita-Platz. Die Großeltern betreuen ihn gerne, doch das wird für sie immer schwieriger. Von der Stadt erwarten sie mehr Unterstützung. Wir berichten am Mittag.

  • Die Notdienstpraxis wird ab Sonntag, 1. November, personell verstärkt. Auch räumlich gibt es Veränderungen: Patienten mit Infekten können am Eingang von anderen Patienten getrennt werden. Das wird Thema am Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Ein Lüner Autobesitzer hat vor dem Landgericht Dortmund gegen den Audi-Konzern gewonnen. Für seinen Anwalt ist das Urteil ein Meilenstein im Diesel-Skandal. Der Konzern gibt sich einsilbig. (RN+)


  • Die Corona-Krise verschärft sich, die Menschen sollen zuhause bleiben - und gerade jetzt sind schon seit Tagen mehrere Haushalte in Brambauer ohne Internet. Die Ursache ist nun bekannt. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen bleibt tagsüber die Wolkendecke geschlossen bei Werten von 13 bis zu 15°C. Nachts bleibt es bedeckt und die Temperatur fällt auf 12°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 34 und 51 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Die Corona-Einschränkungen machen die meisten Veranstaltungen momentan unmöglich.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Freitag, 30. Oktober, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Lanstroper Straße (Horstmar), Hirschberger Straße (Horstmar), Im Dorf (Niederaden), Kreisstraße (Horstmar/Niederaden), Ebertstraße (Preußenstraße) und Preußenstraße (Horstmar).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt