Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Gesetzte Krankenhäuser und rücksichtslose Radfahrer

Lünen kompakt

In Deutschland gibt es nach einer Studie viel zu viele Krankenhäuser. Die Hälfte soll übrig sein. Gehört das St.-Marien-Hospital dazu? Außerdem berichten wir über Radfahrer im Lippepark.

Lünen

, 17.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Mittwoch in Lünen wichtig wird: Gesetzte Krankenhäuser und rücksichtslose Radfahrer

Das St.-Marien-Hospital in der Lüner City. © Neugebauer

Das wird heute wichtig:

  • Ein Verbotsschild für vier Parkeingänge ist ein bisschen wenig. Vielleicht ist das ja der Grund, dass Radfahrer immer wieder durch den Lippepark heizen. Die Stadt will das Problem lösen. Wie, das berichten wir heute Nachmittag.

Das sollten Sie wissen:

  • In der City wird es zwischen Tobiaspark und Lippebrücke öfters eng - häufig gibt es Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern. Was muss dort geschehen? Ein Radfahrer hat eine Idee. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist am Morgen der Himmel bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen bei Werten von 14°C. Später gibt es mehr Wolken als Sonne und die Höchstwerte liegen bei 22°C. Am Abend ist es in Lünen wolkenlos und die Temperaturen liegen zwischen 18 und 22 Grad. Nachts ist es klar und die Temperatur sinkt auf 13°C.

(Wetter.com)

Das können Sie am Mittwoch in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Die Physiker- mal anders gibt gibt es heute Abend ab 19 Uhr im Theater im Depot in Dortmund an der Immermannstraße 29 zu sehen. „Nach ‚Ich bin nicht depressiv, ich bin verzaubert‘ im vergangenen Jahr, hat sich die Theatergruppe der Halte-Stelle e.V. in diesem Jahr daran gemacht den Klassiker von Friedrich Dürrenmatt zu bearbeiten“, heißt es im Depot. Unter der Leitung von Carmen Krüger und Ekkehard Freye habe sich die Gruppe mit viel Lust und Leidenschaft, allen Widrigkeiten und Fährnissen des modernen Alltags zum Trotz wieder auf die Suche und an die Proben gemacht. Die Karten kosten 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.
  • „Vorhang auf, Manege frei!“, heißt es heute Nachmittag auf dem Schultenhof an der Stockumer Straße 109 in Dortmund. Dort gastiert ein Puppentheater für Kinder. Wie es bei der Dortmunder Märchenbühne als Veranstalter heißt, erwartet die Kinder mit dem lustigen Stück rund um das Schweinchen Dicki Tam und einem kleinen Mitmachzirkus viel Spaß. Das Ganz ist kostenfrei und dauert etwa 45 Minuten.
  • Alles nur geklaut? So lautet der Titel einer Ausstellung im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund-Bövinghausen an der Straße Grubenweg 5. Die Ausstellung ist heute von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Schau zeigt an Beispielen aus Geschichte und Gegenwart, wie Wissen geschaffen, geteilt und geschützt wird. Sie veranschaulicht damit die Entstehung der modernen Wissens- und Informationsgesellschaft.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für den heutigen Mittwoch Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Straßen angekündigt: Hammer Straße (Beckinghausen), Kreuzstraße (Beckinghausen), Lanstroper Straße (Horstmar), Kreisstraße (Niederaden), Niederadener Straße (Horstmar/NIederaden) und Preußenstraße (Horstmar).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt