Was am Montag in Lünen wichtig wird: Corona-Krise und Immobilien sowie Schulabschlüsse

Lünen kompakt

Wer ein Haus bauen möchte, kommt günstig an Geld. Doch die Corona-Krise macht sich auch hier bemerkbar. Es geht heute auch um Schulabschlüsse und die Sorgen des Multikulturellen Forums.

Lünen

, 27.04.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Corona erschwert momentan die Rahmenbedingungen für einen Immobilienkauf.

Corona erschwert momentan die Rahmenbedingungen für einen Immobilienkauf. © picture alliance / dpa-tmn

Das wird heute wichtig:

  • Das Geld ist zwar billig - doch der beste Kredit hilft nicht, wenn man ihn nicht mehr bedienen kann. Wir haben bei Volksbank und Sparkasse nachgefragt, ob sich die Krise bemerkbar macht. Darüber berichten wir am frühen Vormittag. (RN+)


  • In Lünen gibt es mehr Schüler ohne Hauptschulabschluss als im Kreis und Land. 6,5 Prozent der Jungen und Mädchen, die 2019 im Kreis Unna eine weiterführende Schulen verließen, haben den Hauptschulabschluss nicht geschafft. In Lünen waren es sogar 9 Prozent. Näheres lesen Sie am Vormittag.


  • Die Corona-Krise trifft auch das regional tätige Multikulturelle Forum und seine Klientel mit voller Wucht. Da geht es längst nicht nur um finanzielle Einbußen. Wie der Chef des Multikulturellen Forums die Situation einschätzt, ist gegen Mittag zu erfahren. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Ab Montag müssen alle Menschen in Bus und Bahn sowie im Einzelhandel und auf Wochenmärkten eine Mund-Nasen-Maske aufsetzen. Für die Kontrolle der Einhaltung ist die Stadt zuständig - und was kostet ein Verstoß?

  • Der Cappenberger Damm und die Verlängerung der Landesstraße 810 nach Lünen sind monatelang aufwendig saniert worden. Vor der Sanierung galt zwischen der Kreuzung Cappenberger Damm/Werner Straße/Selmer Landstraße und der Ortsgrenze Lünen aufgrund der schlechten Fahrbahn in der Regel Tempo 50. Das könnte sich ändern. (RN+)

  • In der Geschichte der Lüner FDP wäre es ein Novum gewesen - einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl im Herbst aufzustellen. Daraus wird nichts. Es gibt zu viele Unsicherheiten. (RN+)


Das Wetter:

In Lünen bilden sich vormittags und auch am Nachmittag vereinzelt Wolken und die Temperaturen liegen zwischen 4 und 22°C. Abends gibt es in Lünen keine Wolken bei Werten von 13 bis zu 20°C. In der Nacht gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen bei einer Temperatur von 9°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 10 und 31 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Alle Veranstaltungen sind bis zum 1. Mai abgesagt, Großveranstaltungen bis zum 31. August verboten.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Montag, 27. April, Kontrollen für die folgenden Straßen an: Moltkestraße (Mitte), Hülshof (Mitte), Friedrichstraße (Mitte), Achenbachstraße (Brambauer), Brambauerstraße (Brambauer), Brechtener Straße (Brambauer) und Waltroper Straße (Brambauer).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt