Was am Sonntag in Lünen wichtig wird: Verkehr und Mehrwertsteuer-Senkung

Lünen kompakt

Das interessiert Verkehrsteilnehmer: Es geht um Arbeiten an der Kurt-Schumacher-Straße und Veränderungen an der Münsterstraße. Die VKU gibt die Mehrwertsteuer-Senkung bald weiter.

Lünen

, 05.07.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Mehrwertsteuer-Senkung will die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU, Archivbild) an die Kunden bald weitergeben. Ein neuer Tarif vereinfacht das Fahren mit Bus und Bahn.

Die Mehrwertsteuer-Senkung will die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU, Archivbild) an die Kunden bald weitergeben. Ein neuer Tarif vereinfacht das Fahren mit Bus und Bahn. © VKU

Das wird heute wichtig:

  • Autofahrer müssen ab Montag (6. Juli) mit Beeinträchtigungen auf der Kurt-Schumacher-Straße rechnen. Dort wird an einer Brücke gearbeitet. Näheres dazu lesen Sie am Vormittag.

  • Die VKU gibt die seit Juli gültige Mehrwertsteuer-Senkung bald auch an ihre Kunden weiter. Ab August wird zudem der Westfalentarif für Bus und Bahn vereinfacht – auch für den Kreis Unna. Darüber berichten wir am Nachmittag.

  • Seit Anfang Juli können Radfahrer auf der Münsterstraße einen Schutzstreifen nutzen. Dadurch verengt sich allerdings die Fahrspur für Autos - und ein Abbieger fällt komplett weg. Die Situation schildern wir am frühen Abend.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen kann sich am Morgen die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt bei Werten von 18°C. Später regnet es bei Höchstwerten von 21°C. Abends bilden sich in Lünen vereinzelt Wolken bei Temperaturen von 17 bis 19°C. In der Nacht bedecken einzelne Wolken den Himmel und die Werte gehen auf 13°C zurück. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 42 und 66 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie am Sonntag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Viele Veranstaltungen fallen aufgrund der Corona-Pandemie aus. Einige Treffen gibt es aber doch. Bitte beachten Sie die geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

  • Das 1. Sommerkonzert in der Stadtkirche St. Georg beginnt um 17 Uhr. Eintritt ist frei, aber mit Maske und Handdesinfaktion. Das Thema ist „Durch die Zeit“ mit Werken unter anderem von Bach und Mozart mit Kirsten Wolke (Sopran) und Stephan Wolke (Gitarre).


  • Der ADFC lädt zur 80 Kilometer langen Radtour. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Willy-Brandt-Platz und um 10.30 Uhr am Lüntec.

Hier wird geblitzt:

Es wurden keine Messungen angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt