Was Freitag in Lünen wichtig wird: Knifflige Baustelle und Probleme bei der Eurobahn

Lünen kompakt

An der Cappenberger Straße ist von den Bauarbeitern Präzisionsarbeit gefragt. Der beste europäische Naturfotograf und sein Sieger-Foto stehen jetzt fest und bei der Eurobahn gibt es neue Probleme.

Lünen

, 23.10.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Damit in der Baugrube auf der Kreuzung Cappenberger Straße / Schützenstraße ordentlich gearbeitet werden kann, muss auch das Grundwasser für die Dauer der Bauarbeiten abgepumpt werden.

Damit in der Baugrube auf der Kreuzung Cappenberger Straße / Schützenstraße ordentlich gearbeitet werden kann, muss auch das Grundwasser für die Dauer der Bauarbeiten abgepumpt werden. © Matthias Stachelhaus

Das wird heute wichtig:

  • Wegen Bauarbeiten an der Schützenstraße ist auch die Cappenberger Straße gesperrt. Während es für Autofahrer bedeutet: Achtung Umleitung, ist für die Kanalbauer Präzisionsarbeit angesagt. Das lesen Sie am Morgen.
  • Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die Lust auf einen schönen Winter-Urlaub mit Skiern und Snowboard wächst. Doch wie wirkt sich Corona auf diese Stimmung aus? Was die Lüner von einer Buchung denken, lesen Sie am Vormittag.
  • Traditionell verleiht die Gesellschaft für Naturfotografie Preise an die Sieger des Wettbewerbs Europäischer Naturfotograf. Eine Ausstellung wird es dieses Jahr nicht geben. Wer gewonnen hat und die Siegerbilder sehen Sie aber am Mittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Lünen schreibt über sich auf seiner Internetseite: „Die Stadt Lünen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, besonders fahrradfreundlich zu sein“. Das scheint nicht an allen Straßen zu gelten. (RN+)
  • Ausfälle, Verspätungen, Ärger für die Kunden: Erneut ist es am Donnerstag zu großen Problemen auf der Eurobahn-Linie RB50 zwischen Münster und Dortmund gekommen. Die Ursache ist nun eine neue. (RN+)
  • Der Karnevalsumzug 2021 in Lünen-Süd ist abgesagt. Lange hatte man gehofft, am Ende waren sich alle Verantwortlichen aber einig. Auch eine weitere Veranstaltung in diesem Jahr fällt aus.
  • Die Corona-Schutzverordnung soll zur Eindämmung der Pandemie beitragen. Wer gegen die Regeln verstößt, muss ein Bußgeld zahlen. Das kosten die Verstöße in Lünen. (RN+)
  • Die Zeitumstellung von Samstag (24.10.) auf Sonntag (25.10.) hat auf die Nachtbusse von Provinzial und Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) keine Auswirkungen. Sie fahren wir gewohnt.

Das Wetter:

Es wird wieder kühler. Bei 16 Grad ist heute in Lünen Schluss. Der Morgen beginnt mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag können dann Schauer aufziehen und es wird stellenweise nass. Nachts kühlt es dann auf Werte um 11 Grad ab. Der Wind weht am Freitag nur schwach.

Das können Sie heute in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Es ist Wochenmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz in Lünen von 8 bis 13 Uhr.

Die meisten größeren Veranstaltungen finden in der Corona-Krise weiterhin nicht statt.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Mittwoch, 21. Oktober, Kontrollen für die folgenden Straßen in Brambauer an: Ottostraße, Schulenkampstraße, Achenbachstraße, Brechtener Straße, Waltroper Straße und Brunnenstraße

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt