Was heute in Lünen wichtig ist: Attackierter Hund und moderner Kreißsaal

Der Tag kompakt

Beim Spaziergang auf dem Segelflugplatz ist Hund Pepe von freilaufenden Hunden schwer attackiert worden. Das wird ein Nachspiel haben. Es geht heute auch um Neuigkeiten aus dem Kreißsaal.

Lünen

, 30.12.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Segefluggelände (Archivbild) ist bei Spaziergängern beliebt. Hier haben freilaufende Hunde einen kleinen Hund attackiert und verletzt.

Das Segefluggelände (Archivbild) ist bei Spaziergängern beliebt. Hier haben freilaufende Hunde einen kleinen Hund attackiert und verletzt. © Foto Neubauer (A)

Das sollten Sie wissen:

  • Der Schock sitzt tief. Auf dem Lüner Segelflugplatz ist Hund Pepe von zwei freilaufenden Hunden angegriffen worden. Auch Halterin Jördis Mischke wurde gebissen. Der Vorfall hat ein Nachspiel. (RN+)
  • Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Lünen immer noch hoch. Mit den ersten Impfungen ist begonnen worden. Alle Entwicklungen finden Sie in unserem Corona-Liveblog.
  • Seit dem 15. Dezember gibt es in den Apotheken kostenlose FFP2-Masken für Risikopatienten und Menschen ab 60 Jahren - die fanden reißenden Absatz. Im Januar gibt es eine neue Aktion. (RN+)
  • Auch an Silvester gelten die Corona-Regeln: Keine Partys, kein Verkauf von Feuerwerk, kein Alkohol in der Öffentlichkeit. Die Stadt Lünen habe auch eine Handhabe bei Partys in Privat-Räumen.
  • Weniger Babys sind im Corona-Jahr im St.-Marien-Hospital geboren worden. Das hat Gründe. Inzwischen liegen die Geburtenzahlen wieder auf üblichem Niveau. In den Kreißsaal wurde investiert. (RN+)
  • Wer zu Neujahr auf frische Brötchen hofft, wird enttäuscht: Die Bäckereien in Lünen haben allesamt geschlossen. Man sollte also an Silvester vorsorgen. Hier kommen die Öffnungszeiten.
  • Von Schnee fehlt auch in Lünen bislang jede Spur. Was aber nicht heißt, dass der Winterdienst der Wirtschaftsbetriebe Lünen (WBL) nichts zu tun hat. Das Gegenteil ist der Fall. (RN+)
  • Das Böllern an Silvester ist in diesem Jahr verboten. Wir zeigen vier Alternativen für große und kleine Pyro-Fans, damit die Silvesternacht nicht ganz ohne optische Reize bleiben muss. (RN+)

Das Wetter am 30. Dezember:

In Lünen ziehen morgens Wolkenfelder durch bei Temperaturen von 1°C. Später kann sich die Sonne nicht durchsetzen und es bleibt bedeckt und die Höchstwerte liegen bei 5°C. Am Abend ziehen in Lünen Wolkenfelder durch bei Werten von 3 bis zu 4°C. Nachts ist es bedeckt bei Werten von 1°C. Mit Böen zwischen 26 und 37 km/h ist zu rechnen. (wetter.com)

Hier wird geblitzt

Weder Polizei noch Ordnungsamt haben für Mittwoch, 30. Dezember, Geschwindigkeitskontrollen angekündigt.


Unangekündigte Messungen sind jedoch jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt