Was heute in Lünen wichtig ist: Bekannte Ärzte gehen und ein kniffliger Abriss steht an

Der Tag kompakt

Die Sonnenstudios dürfen öffnen, darauf haben viele gewartet. Zwei bekannte Ärzte verabschieden sich und für das Wohnprojekt Preußenstraße wird der Abriss der Zechendirektion vorbereitet.

Lünen

, 30.03.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein Blick auf die ehemalige Verwaltung der Zeche Preußen an der Preußenstraße in Horstmar (Archivbild). Der Abriss wird vorbereitet. Für ein neues Wohnprojekt soll nur noch ein Stück Fassade bleiben.

Ein Blick auf die ehemalige Verwaltung der Zeche Preußen an der Preußenstraße in Horstmar (Archivbild). Der Abriss wird vorbereitet. Für ein neues Wohnprojekt soll nur noch ein Stück Fassade bleiben. © Goldstein (A)

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter am 30. März:

Freuen Sie sich auf viele Sonnenstunden: In Lünen scheint vormittags und auch am Nachmittag die Sonne bei Temperaturen von 5 bis 20°C. Am Abend bilden sich in Lünen vereinzelt Wolken bei Werten von 11 bis zu 17°C. Nachts ist es wolkenlos bei Werten von 5°C. Mit Böen zwischen 6 und 11 km/h ist zu rechnen. (wetter.com)

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 30. März, an folgenden Stellen Kontrollen an: Bäckerstraße (Mitte), Dortmunder Straße (Mitte), Graf-Adolf-Straße (Mitte), Kurt-Schumacher-Straße (Mitte), Parkstraße (Mitte), Stadttorstraße (Mitte), Brambauerstraße (Brambauer), Brechtener Straße (Brambauer), Königsheide (Brambauer), Lorenzstraße (Brambauer), Sudbergstraße (Brambauer) und Wittekindstraße (Brambauer).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt