Was heute in Lünen wichtig ist: Urteil im Vergewaltigungsprozess und Ortsschilder-Diskussion

Der Tag kompakt

Mit einem Geständnis ging der Prozess um die Vergewaltigung einer Frau in Niederaden zu Ende. Außerdem geht es heute um die Diskussion um das Ortseingangsschild in Wethmar.

Lünen

, 26.01.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Seit Januar gilt bereits vor der Kreuzung Münsterstraße/Oststraße Tempo 50, Anlieger würden das Schild gerne noch weiter verschieben.

Seit Januar gilt bereits vor der Kreuzung Münsterstraße/Oststraße Tempo 50, Anlieger würden das Schild gerne noch weiter verschieben. © Goldstein

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter am 26. Januar:

Wer die Sonne liebt, muss heute tapfer sein - sie scheint höchstens eine Stunde lang. In Lünen kommt es von Tagesbeginn bis zum Nachmittag immer mal wieder zu Regenschauern bei Werten von 1 bis zu 5°C. Am Abend ist es in Lünen bewölkt bei Werten von 2 bis zu 3°C. Nachts überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Tiefstwerten von 1°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 26 und 47 km/h erreichen.

(wetter.com)

Hier wird geblitzt

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 26. Januar, Geschwindigkeitskontrollen auf folgenden Straßen an:

Dortmunder Straße, Erzbergerstraße, Friedrichstraße, Hülshof, Im Dorf, In der Geist, Kreisstraße, Lanstroper Straße, Moltkestraße, Niederadener Straße, Preußenstraße und Querstraße.
Unangekündigte Messungen sind jedoch jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt