Was heute in Lünen wichtig ist: US-Auswanderer, Drohnen, Denkmalschutz

Der Tag kompakt

Ein wilder Mob aus Trump-Anhängern stürmte das Kapitol. Zwei Lüner Auswanderer verfolgten die Geschehnisse in den USA. Außerdem geht es um Kameradrohnen für die Polizei und eine Kirche.

Lünen

, 15.01.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Eine Drohne der Polizei steht auf einem Sportplatz.

Eine Drohne der Polizei steht auf einem Sportplatz. © dpa (A)

Das sollten Sie wissen:

  • Die Bilder sorgten für Aufsehen und Ängste - ein wilder Mob aus Trump-Anhängern stürmte das Kapitol. Zwei Lüner Auswanderer verfolgten die Geschehnisse in den USA - und sind besorgt. Wir haben mit ihnen gesprochen. (RN+)
  • In Lünen sind allein am Donnerstag sieben weitere Corona-Todesopfer bekannt geworden. Über alle Entwicklungen halten wir sie auch in unserem Liveblog auf dem Laufenden.
  • In einem Modellprojekt hat die Polizei 2020 Kameradrohnen getestet. Auch in Lünen kamen die ferngesteuerten Flieger zum Einsatz. Im Kreis Coesfeld gibt es Unterstützung aus Münster. Mehr dazu, erfahren Sie hier. (RN+)
  • Die St. Norbert-Kirche in Nordlünen steht auf der Denkmalliste. Eine Ehrung für ein ungewöhnliches Gotteshaus. Pfarrer Michael Mombauer sieht jedoch zwei Seiten der Medaille. (RN+)
  • Im Kreis Recklinghausen ist die Bewegungsfreiheit eingegrenzt. Die 15-Kilometer-Regel gilt allerdings nicht nur für Menschen, die dort wohnen. Sondern auch für die, die ihn ansteuern wollen. (RN+)
  • Gerade erst hat das Technische Hilfswerk aus Lünen zwei neue Einsatzfahrzeuge erhalten. Eines davon konnte bei einem Großeinsatz in Warendorf direkt zeigen, was es kann.
  • Durch Regelverstöße in Gottesdiensten haben einige Freikirchen der Region für Schlagzeilen gesorgt. Die Freikirchliche Gemeinde in Lünen hingegen hat für Gottesdienste ein Corona-Konzept. Wie das ausssieht, lesen Sie hier.

Das Wetter am 15. Januar:

In Lünen ist es am Morgen bewölkt, die Sonne zeigt sich nur vereinzelt bei Temperaturen von -1°C. Mittags überwiegt dichte Bewölkung aber es bleibt trocken bei Höchsttemperaturen bis zu 1°C. Am Abend wechseln sich in Lünen Regen und trockene Phasen ab und die Werte gehen auf -2 bis 0°C zurück. In der Nacht ist es bewölkt, die Sterne sind nur vereinzelt zu sehen und die Temperatur sinkt auf -4°C. Mit Böen zwischen 10 und 24 km/h ist zu rechnen. (wetter.com)

Hier wird geblitzt

Die Stadt Lünen kündigt für Freitag, 15. Januar, Kontrollen für die folgenden Straßen an:
Alstedder Straße (Alstedde), Am Steinkreuz (Alstedde), Borker Straße (Mitte/Nordlünen), Hammer Straße (Beckinghausen), Im Geistwinkel (Nordlünen), Kreuzstraße (Beckinghausen), Landwehr (Alstedde), Lanstroper Straße (Horstmar), Preußenstraße (Horstmar) und Römerweg (Alstedde). Weitere Kontrollen sind jederzeit möglich, dann aber ohne Ankündigung.


Unangekündigte Messungen sind jedoch jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt