Was Sonntag in Lünen wichtig wird: Bergmannsmuseum und Tafel-Schließung

Lünen kompakt

Die Tafel in Gahmen muss für drei Wochen geschlossen bleiben. Außerdem wichtig: Das Bergmannsmuseum ist umgezogen und die Gaststätte „Zum Hubertus“ sucht einen neuen Wirt.

Lünen

, 25.10.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Bergmannsmuseum in Lünen-Süd ist umgezogen.

Das Bergmannsmuseum in Lünen-Süd ist umgezogen. © Magdalene Quiring-Lategahn

Das wird heute wichtig:

  • Autofahrer sind im Herbst mehrfach gefordert. Nicht nur Regen und Nebel können gefährlich werden. Es droht auch so manche unliebsame Begegnung. Über Wildunfälle berichten wir am Morgen.
  • Der Lüner Schützenverein von 1332 sorgt sich um sein Vereinszentrum: Das aktuelle Pächterehepaar gibt die Gaststätte „Zum Hubertus“ Ende 2020 auf. Jetzt wird ein neuer Wirt gesucht. Mehr dazu erfahren Sie am Abend.
  • Halloween ist nicht nur für seine Süßigkeiten, sondern auch für seine Streiche bekannt. Manchmal gehen die Späße auch zu weit. Dann rücken Polizei und Ordnungsamt an, auch während Corona. Wie sich die Ordnungshüter auf den 31. Oktober vorbereiten, erfahren Sie am Nachmittag.
  • Die Kolonie Ziethenstraße erinnert an die Spuren des Bergbaus in Lünen-Süd. Auch das Bergmannsmuseum hielt die Tradition in Ehren. Doch das existiert nicht mehr. Die Exponate sind umgezogen. Mehr dazu erfahren Sie am Mittag.
  • Die Ausgabestelle der Tafel in Lünen-Gahmen wird stark genutzt. Zwischen 60 und 70 Leute kommen jedes Mal. Doch jetzt muss die Ausgabestelle geschlossen werden. Darüber berichten wir am Morgen.

Das sollten Sie wissen:

  • Schwimmkurse der DLRG im Lippe Bad in Lünen werden nach den Herbstferien nicht wieder stattfinden. Mindestabstände können dabei nicht eingehalten werden. Es gibt eine Online-Sprechstunde.
  • Man könnte glauben, es wird an allen Straßen in Niederaden und Horstmar gebaut, aber nicht an der Buckelpiste Kreisstraße. Das ärgert die Anwohner maßlos. Doch ihre Klagen wurden erhört.
  • Die zweite Welle der Pandemie ist da. So viel ist sicher. Doch sie trifft nicht alle Kommunen im Kreis Unna gleich hart. Ein Vergleich mit interaktiven Karten.

Das Wetter:

In Lünen sollte tagsüber der Schirm nicht vergessen werden, da es regnet bei Temperaturen von 11 bis 15°C. In der Nacht überwiegt dichte Bewölkung, aber es bleibt trocken bei Tiefstwerten von 10°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 25 und 48 km/h erreichen. (Wetter.com)

Das können Sie heute in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Im Dortmunder Opernhaus (Theaterkarree 1-3) gibt es um 19 Uhr eine Ballettaufführung mit dem aktuellen Motto „Abstand“.
  • Im Schalthaus 101 (Hochofenstraße) in Dortmund wird um 11 Uhr ein Kinder-Figurentheater, in dem es um eine schräge Vogel-Insel geht, gespielt. Tickets kosten 6 Euro.

Die meisten größeren Veranstaltungen finden in der Corona-Krise weiterhin nicht statt.

Hier wird geblitzt:

Für Sonntag, 25. Oktober, hat die Stadt Lünen keine Geschwindigkeitskontrollen geplant.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt