Das Kurhaus in Hamm - der Ort der Wahlparty - leuchtete am Abend zufällig rot - ein "weiter so" kann es für Michael Thews aber nicht geben, meint unsere Autorin. © Stachelhaus
Meinung

„Weiter so“ ist nicht genug für Wahlsieger Michael Thews

Der Wählerauftrag auf Bundesebene ist schwierig - anders im Wahlkreis Hamm-Unna II. Dort hat Michael Thews (SPD) überraschend klar gesiegt. Doch ein „Weiter so“ kann das nicht sein.

Nicht vieles ist am Abend dieser 20. Bundestagswahl klar. Eines aber schon: Michael Thews (SPD) wird für eine dritte Amtsperiode Lünen, Selm, Werne und Hamm im Bundestag vertreten – ob als Mitglied der Kanzlerpartei oder doch auf der Oppositionsbank, muss sich noch zeigen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.