Vermisstensuche

Weiterhin keine Spur von vermisstem 92-Jährigen aus Lünen

Die Polizei sucht nach wie vor nach Heinz Dellbrügge. Der 92-Jährige war am Dienstagabend (1. Juni) aus dem Marien-Hospital verschwunden. Man hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Die Polizei suchte Heinz Dellbrügge unter anderem mit einem Hubschrauber. © Mühlbauer (A)

Seit drei Tagen fehlt von dem 92-jährigen Heinz Dellbrügge jede Spur. Der Senior war am Dienstag (1. Juni) gegen 21.30 Uhr das letzte Mal am Marienhospital gesehen worden, von wo aus er vermutlich in Richtung Innenstadt gelaufen ist. Die Polizei befürchtete, dass der Vermisste schnell austrocknet und setzte deshalb auch einen Hubschrauber für die Suche ein – bisher vergeblich.

„Das ist natürlich die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, wenn man keine Hinweise hat“, sagte eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage unserer Redaktion. Auch nicht ausgeschlossen sei, dass Dellbrügge ins Krankenhaus zurückgekehrt und dort verloren gegangen ist. „Das ist ein großer Gebäudekomplex, den durchsucht man nicht mal eben so.“

Die Polizei hofft deshalb auch drei Tage dem Verschwinden von Heinz Dellbrügge auf Hinweise aus der Bevölkerung. „Jeder Tipp hilft uns weiter“, so die Sprecherin. Informationen zum Vermissten können jederzeit telefonisch unter (0231) 132 74 41 gemeldet werden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt