Wie war denn nun dieses Kinofest?

Schätze am Rande

Regenwetter an Tag 4 des Kinofestes - perfekt für einen Kinotag. Was hätte Saskia Schatz an ihrem vierten Tag als Kinofest-Bloggerin besseres tun können? Sie begab sich schon früh am Vormittag in die Cineworld und auf Stimmenfang: Wie war es denn nun, dieses Kinofest?

LÜNEN

19.11.2012, 08:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das ist das Redaktionsteam der Ruhr Nachrichten beim 23. Kinofest: Beate Rottgardt (l.) schreibt für Zeitung und Live-Ticker im Netz, Saskia Schatz (r.) ist die Kinofest-Bloggerin. Frank Bock (r.) ist für die Fotos zuständig. Und Nico Drimecker (l. unten) versorgte uns im Internetportal mit den Videos.

Das ist das Redaktionsteam der Ruhr Nachrichten beim 23. Kinofest: Beate Rottgardt (l.) schreibt für Zeitung und Live-Ticker im Netz, Saskia Schatz (r.) ist die Kinofest-Bloggerin. Frank Bock (r.) ist für die Fotos zuständig. Und Nico Drimecker (l. unten) versorgte uns im Internetportal mit den Videos.

Die Kinofest-Bloggerin
Saskia Schatz ist 27. Sie ist Studentin der Kulturwissenschaften und wohnt in Brambauer. Sie mag Filme, aber ist kein Film-Nerd. Sie geht gerne ins Kino, aber nicht besonders häufig. Ihr Lieblingsfilm: "Pretty Woman". Auch sonst mag sie schnulzige Ami-Filme, unbedingt mit Happy End. Für unsere Redaktion ist Saskia Schatz auf dem Kinofest unterwegs. Sie bloggt exklusiv für unser Internetportal darüber, was sie dort erlebt. 

Die Kinofest-Bloggerin
Saskia Schatz ist 27. Sie ist Studentin der Kulturwissenschaften und wohnt in Brambauer. Sie mag Filme, aber ist kein Film-Nerd. Sie geht gerne ins Kino, aber nicht besonders häufig. Ihr Lieblingsfilm: "Pretty Woman". Auch sonst mag sie schnulzige Ami-Filme, unbedingt mit Happy End. Für unsere Redaktion ist Saskia Schatz auf dem Kinofest unterwegs. Sie bloggt exklusiv für unser Internetportal darüber, was sie dort erlebt. 

  

Lesen Sie jetzt