Wieder neue Fälle in Lünen: Zahl der Corona-Infektionen steigt wieder

Coronavirus

Die Zahlen steigen wieder: In Lünen werden seit Anfang dieser Woche immer mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus bekannt.

Lünen

, 29.07.2020, 16:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahlen in Lünen steigen seit Montag wieder.

Die Zahlen in Lünen steigen seit Montag wieder. © picture alliance/dpa

Seit dem Wochenende steigt die Zahl der Corona-Fälle in Lünen wieder deutlich an: Nachdem der zuständige Kreis Unna am Montag (27. Juli) zehn Neuinfektionen für die Stadt bekannt gegeben hatte, kamen am Dienstag (28. Juli) noch mal sieben und am Mittwoch noch mal drei Neuinfektionen in Lünen dazu. Nach mehreren Wochen mit relativ wenigen Ansteckungen steigt die Zahl also wieder deutlich.

So ist Lünen derzeit mit 27 aktuellen Fällen die Stadt im Kreis Unna, die die meisten aktiv Infizierten hat. Auch mit Blick auf die aufsummierten Fälle - also die Gesamtzahl der Corona-Fälle in den vergangenen Monaten - ist Lünen mit 197 Fällen kreisweiter Spitzenreiter. Zum Vergleich: In Unna gab es insgesamt 68 Fälle, in Fröndenberg 160, in Selm 58, in Schwerte 140.

Ferienzeit spielt eine Rolle

Dass die Zahl sich in Lünen seit Montag so erhöht hat, steht wohl in Zusammenhang mit der Urlaubszeit: 657 Reiserückkehrer hat der Kreis Unna seit dem 22. Juli gezählt. Acht von diesen (Stand: Montag) wurden positiv getestet.

Am Mittwoch (29. Juli) wurden im Kreis Unna insgesamt zwölf neue Fälle gemeldet. Neben den drei Fällen in Lünen gab es auch Neuinfektionen in Schwerte (2), Kamen (4), Holzwickede (1), Unna (1) und Werne (1).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt