Chefarzt Dr. Berthold Lenfers zur Corona-Situation im St. Marien Hospital: „Allmählich haben wir eine gewisse Routine bekommen.“
Chefarzt Dr. Berthold Lenfers zur Corona-Situation im St. Marien Hospital: "Allmählich haben wir eine gewisse Routine bekommen." © Froehling, Marc
Meist nur wenige Tage

Zahl der Covid-Patienten im St. Marien Hospital Lünen steigt wieder

In einigen Kliniken steigt die Zahl der Corona-Patienten wieder an - allerdings zum Glück nicht mehr auf den Intensivstationen. So ist die Lage in den Lüner Krankenhäusern.

Die Inzidenzen sinken, aber seit Anfang Februar steigt die Zahl der Covid-Patienten im St. Marien Hospital Lünen wieder. Das könne man auch in den Hospitalisierungsraten des Robert-Koch-Instituts ablesen, sagt auf Anfrage Paula Klein von der Unternehmungskommunikation des Klinikums. Aktuell befinden sich 25 Covid-Patienten im Klinikum Lünen. Zwei dieser Patienten werden auf der Intensivstation behandelt und einer wird beatmet.

Drei Covid-Normalstationen

Deutlich höherer Arbeitsaufwand

Gezielte Desinfektion der Zimmer

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.