Zahl der Infizierten: Keine neuen Fälle an Christi Himmelfahrt in Lünen

Coronavirus

Die Gesundheitsbehörde im Kreis Unna meldet am Feiertag keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Die Entwicklung der Zahlen und Kennwerte zum Coranavirus.

Lünen

, 21.05.2020, 15:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahlen der Neuinfizierten mit dem Coronavirus stagnieren am Vatertag.

Die Zahlen der Neuinfizierten mit dem Coronavirus stagnieren am Vatertag. © picture alliance/dpa

Das Gesundheitsamt im Kreis Unna meldet am Donnerstag keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus. Damit bleibt es beim Stand von 665 bestätigten Corona-Fällen insgesamt. In Lünen haben sich bislang 147 Menschen mit dem Virus infiziert.

Die Zahl der Erkrankten, die kreisweit stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen, ist im Vergleich zum Mittwoch um eins auf acht gestiegen.

125 Menschen in Lünen haben sich bislang von der Infektion wieder erholt. Kreisweit liegt die Zahl der Gesundeten am Donnerstag weiterhin bei 526.

Infektionen pro 100.000 Einwohner weiter niedrig

Aufgrund der stagnierenden Zahlen ändert sich auch für den Kennwert der Infizierten innerhalb der vergangenen Woche pro 100.000 Einwohner nur wenig. Kreisweit liegt der Wert zur Zeit bei 3,8. Das liegt deutlich unterhalb der Grenze von 50, die die Bundesregierung festgelegt hat.

Zum Vergleich: Der gleiche Wert berechnet auf die Fallzahlen der Stadt Lünen liegt derzeit bei 5,66. Für etwaige neue Sicherheitsmaßnahmen sind allerdings die Kreiszahlen ausschlaggebend.

Gibt es innerhalb einer Woche mehr als 50 bestätigte Neuinfektionen in einem Landkreis oder eine kreisfreien Stadt, müssen Sicherheitsmaßnahmen wie etwa eine Kontaktsperre, wieder verstärkt werden.

Lesen Sie jetzt