Zahlen der Corona-Infektionen bleiben stabil - ein neuer Fall in Lünen

Coronavirus

Die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus sind auch am Freitag im Kreis Unna weitestgehend stabil. Das Kreisgesundheitsamt meldet einen neuen Fall, und zwar in Lünen.

Lünen

, 15.05.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahlen Coronainfizierten ist am Freitag im Kreis Unna fast ganz stabil geblieben. Es gibt einen einzigen neuen Fall in Lünen.

Die Zahlen Coronainfizierten ist am Freitag im Kreis Unna fast ganz stabil geblieben. Es gibt einen einzigen neuen Fall in Lünen. © picture alliance/dpa

Die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten im Kreis Unna ist auch am Freitag (15. Mai) fast nicht gestiegen. Das Gesundheitsamt des Kreises meldete eine Neuinfektion in Lünen.

Damit sind kreisweit zur Zeit 194 Personen am Coronavirus erkrankt. In Lünen sind es 30.

Weiterhin stagniert auch die Zahl der Gesundeten. Im Kreis Unna haben 423 Personen die Infektion bisher überstanden, in Lünen sind es 109.

Erneut gesunken ist die Zahl der Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden. Sechs Personen müssen im Kreis Unna stationär versorgt werden. Das sind zwei weniger als noch am Donnerstag.

Die Zahl der Toten hat sich zu Freitag nicht verändert. Im Kreis Unna starben insgesamt 34 Menschen, in Lünen 4.

Blick nach NRW und Infizierte pro 100.000 Einwohner

In Nordrhein-Westfalen meldet das Landesgesundheitsamt am Freitag 226 Fälle mehr als am Donnerstag. Damit steigt die Gesamtzahl der bislang Infizierten auf 35949, während 30203 Menschen wieder Genesen sind. 1492 Menschen in NRW sind bisher am Coronavirus gestorben.

Die Entwicklung der Infizierten innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner sinken weiter. Im Kreis Unna liegt der Wert am Freitag bei 1,27. Bei mehr als 50 müsste der Kreis die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wieder verschärfen.

Lesen Sie jetzt