Zahmes Kaninchen sucht neues Zuhause

Vermutlich ausgesetzt

LÜNEN Ein zahmes, verschmustes Kaninchen sucht ein neues Zuhause. "Moppel" scheint von seinen früheren Besitzern ausgesetzt worden zu sein.

von Von Beate Rottgardt

, 05.10.2009, 16:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sarah Thoms mit "Moppel" auf dem Arm. Das Kaninchen ist sehr zahm und verschmust.

Sarah Thoms mit "Moppel" auf dem Arm. Das Kaninchen ist sehr zahm und verschmust.

Drei Tage lief das Tier immer wieder rund um den Tennisplatz des TC Brambauer am Volkspark herum, bis Sarah Thoms und Freunde beschlossen, das Tier einzufangen. Zwei Stunden brauchten sie, denn "Moppel" ist zwar an Menschen gewöhnt, lief aber immer wieder weg.

Mittlerweile lebt das männliche Kaninchen seit fast vier Wochen bei Sarah Thoms in Brambauer, die "Moppel" aber nicht behalten kann. Denn sie hat schon zwei Zwergkaninchen. Zettel an Bäumen und zwei Zeitungsanzeigen brachten nichts - die Besitzer meldeten sich nicht. Da "Moppel", so ein Fachmann, für seine Rasse zu wenig dunkle Flecken auf dem Fell hat und deshalb für die Zucht nicht geeignet ist, vermutet Sarah Thoms, dass das Tier ausgesetzt wurde.

Am liebsten würde sie "Moppel" an eine tierliebe Familie mit Kindern abgeben. Wer "Moppel" ein liebevolles Zuhause geben möchte, kann sich an Sarah Thoms, Tel. (01 51) 16 55 05 25, wenden.

Lesen Sie jetzt