Zauberhafte Mary Poppins tanzt um die Welt

Ballettschule Richter

Mit "Mary Poppins" um die Welt: Dazu lädt die Ballettschule Richter für das dritte Wochenende im Advent Ballettfans ein. Im Heinz-Hilpert-Theater werden die Schülerinnen in zwei Aufführungen das bekannte Kindermärchen in einer Inszenierung von Anja Reißing präsentieren.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 09.11.2012, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einige der 154 Mitwirkenden der "Mary Poppins"-Aufführung der Ballettschule Richter bei der Probe. Die drei Solistinnen stehen in schwarzen Trikots in der Mitte.

Einige der 154 Mitwirkenden der "Mary Poppins"-Aufführung der Ballettschule Richter bei der Probe. Die drei Solistinnen stehen in schwarzen Trikots in der Mitte.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Ballettschule Richter probt für Aufführung

Am dritten Adventswochenende führen die Schülerinnen der Ballettschule Richter das Stück "Mary Poppins" im Heinz-Hilpert-Theater auf. Wir haben die Probenarbeit beobachtet.
09.11.2012
/
Sprünge bei den Proben.© Foto: Saskia Schatz
Die Neunjährigen sind fast alle schon seit einigen Jahren in der Ballettschule aktiv.© Foto: Saskia Schatz
Die Neunjährigen, die den Süden spielen, bei den Proben.© Foto: Saskia Schatz
Bei den Proben für "Mary Poppins".© Foto: Saskia Schatz
Die jungen Tänzerinnen proben die Begrüßungsszene im "Süden".© Foto: Saskia Schatz
Bei der Probe immer in Bewegung.© Foto: Saskia Schatz
Eine Szene mit den beiden Solistinnen Cora und Antonia und der Gruppe der Neunjährigen, die den "Süden der Kompassnadel" spielen.© Foto: Saskia Schatz
Die Mädchen haben bei den Proben offensichtlich Spaß.© Foto: Saskia Schatz
Solistin Cora mit einigen der Mädchen, die den "Süden" tanzen.© Foto: Saskia Schatz
Mit Besen als Requisiten bei der Probe unterwegs im Ballettsaal.© Foto: Saskia Schatz
Einige der 154 Mitwirkenden der "Mary Poppins"-Aufführung der Ballettschule Richter bei der Probe. Die drei Solistinnen stehen in schwarzen Trikots in der Mitte.© Foto: Saskia Schatz
Schlagworte

Anja Reißing, Tanzpädagogin und Leiterin der Ballettschule, übt mit ihren Mädels für die großen Aufführungen am dritten Adventswochenende im Hilpert-Theater. Nach zehn Jahren steht wieder „Mary Poppins“ auf dem Spielplan. Die Titelrolle tanzt Christina Rötzel. Die 22-Jährige hat schon mit drei Jahren begonnen, Ballettstunden zu nehmen. So wie fast alle ihrer jüngeren Mitstreiterinnen. In der „Mary Poppins“-Aufführung vor zehn Jahren wirkte sie auch schon mit. „Damals hab ich einen Metzgergesellen getanzt“, erinnert sie sich lachend. Die beiden anderen Solistinnen sind ein paar Jahre jünger, aber auch schon seit frühester Kindheit begeistert vom Tanzen. Cora Hoell (13) spielt Michael, den Schützling von Mary Poppins und Antonia Leutloff (12) ist ihre jüngere Schwester Jane. Die beiden machen sich in dem Stück auf eine fantasievolle Reise mit der Kompassnadel, die natürlich die zauberhafte Mary Poppins entsprechend „eingestellt“ hat. Insgesamt 154 Mitwirkende stehen auf der Bühne, die Jüngsten sind gerade drei Jahre alt.

Karten bestellen
Die Aufführungen des Balletts „Mary Poppins“ finden am Samstag, 15. Dezember, um 18 Uhr und am Sonntag, 16. Dezember, um 16 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater statt. Karten gibt es im Vorverkauf nur in der Ballettschule Richter. Telefonische Vorbestellung von 10 bis 13 Uhr unter Tel. (02306) 7 30 83, und von 15 bis 21 Uhr unter Tel. (02306) 5 63 88.

Lesen Sie jetzt