Zehn Schüler wurden mit CDU-Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Feierliche Verleihung

Für ihr großes Engagement sind zehn Schüler und Schülerinnen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, des Gymnasiums Altlünen und der Ludwig-Uhland Realschule mit dem Ehrenamtspreis der CDU ausgezeichnet worden.

LÜNEN

von Von Dieter Hirsch

, 09.10.2011, 13:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Gössing (2.v.l.) überreichte den mit 1000-Euro dotierten Ehrenamtspreis an die Schüler und Schülerinnen des Besuchsdienstes.

Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Gössing (2.v.l.) überreichte den mit 1000-Euro dotierten Ehrenamtspreis an die Schüler und Schülerinnen des Besuchsdienstes.

Am Samstag überreichte der stellvertretende Bürgermeister Thomas Gössing im Rahmen des CDU-Bürgerballs den Geehrten im Hansesaal die Urkunden und das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. Ausgezeichnet wurden Filiz Aydin, Anne Bode, Silvana Broda, Olivia Dombek, Anna Drobot, Sara Lempa, Joanna Löchter, Franziska Neuhaus, Lennart Popp und Pia Weistropp sowie an die Koordinatorin des Besuchsdienstes, Maria Tenk-Seifert.

„Die Kinder aus den Kriegsgebieten brauchen nicht nur medizinische Hilfe, sondern auch menschliche Nähe und Zuwendung“, sagte der Ärztliche Direktor des Klinikums, Prof. Dr. Wolfram Wilhelm, in seiner Laudatio. Die Arbeit des Besuchsdienstes bezeichnete er als soziales Auffangnetz. Die Schüler und Schülerinnen spielen mit den Kindern, gehen mit ihnen spazieren, malen und basteln. Sie üben Englisch und auch Deutsch mit den Kindern, die unter anderem aus Afghanistan kommen.

Lesen Sie jetzt