Zu wenige Parkplätze in neuer Reihenhaussiedlung

Im Lüner Süden

An der Jägerstraße in Lünen-Süd fehlen Parkplätze. Bewohner der Reihenhaussiedlung, die mehr als einen Parkplatz brauchen, müssen einen kaufen, argumentiert das Bauunternehmen. Wenn nicht dafür bezahlt wird, bleiben die verfügbaren Parkplätze mit Pollern blockiert.

LÜNEN-SÜD

, 14.04.2016, 04:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Parkplatzärger an der Jägerstraße

Parkplatzärger an der Jägerstraße

Seit gegenüber die neuen Reihenhäuser entstanden sind, fehlen an der Jägerstraße Parkplätze. Das meint zumindest Leser Dirk Hülpert. Er sagt: „Wenn dort gebaut wird, dann muss die Stadt auch für Parkmöglichkeiten sorgen.“

25 Häuser hat das Unternehmen Vista-Reihenhaus dort gebaut, mittlerweile sind sie auch bezogen. „Wir haben zum Glück unsere eigenen Parkplätze“, sagt Hülpert, „aber wenn Besuch kommt, gibt es keine Stellplätze mehr“. Das sei schlecht geplant, stimmt auch ein Nachbar zu, der nicht namentlich genannt werden möchte. Und direkt vor den Vista-Häusern gebe es zwar freie Flächen – die sind aber mit Pollern abgesperrt.

Laut Stadtsprecherin Simone Kötter sieht die Bauordnung in dem Gebiet einen Parkplatz pro Wohneinheit vor. Jedes Haus verfüge über einen Stellplatz, bestätigt Mike Offermanns, Pressesprecher von Vista Reihenhaus. Das Unternehmen habe jedoch weitere Stellplätze gebaut, die die Anwohner zusätzlich kaufen können. „Einige haben das gemacht, andere nicht.“ Deswegen blockierten die Poller einige Plätze dauerhaft. Möglich sei jedoch, dass manche Bewohner nur einen Parkplatz gekauft haben, aber zwei Autos unterbringen müssen.

Kritik an der Stadt: "Hauptsache verkaufen"

Hülpert befürchtet, dass sich die Situation bald noch weiter verschlechtern wird. Im Frühjahr 2017 sollen die ersten von 32 weiteren Reihenhäusern entstehen, die momentan neben den schon vorhandenen gebaut werden. „Dann wird es hier noch enger“, sagt Hülpert, der 1997 an der Jägerstraße gebaut hatte und seitdem dort wohnt.

Er bemängelt auch, dass die Stadt nach dem Motto „Hauptsache verkaufen“ gehandelt habe und nicht für genügend Parkraum sorge. Eine Ausweisung öffentlicher Stellplätze sei an dieser Stelle nicht vorgesehen, bestätigt Stadt-Sprecherin Simone Kötter. Wer möchte, kann aber noch nicht verkaufte Parkplätze der Vista Reihenhaus kaufen – Stückpreis 5990 Euro.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt