Zwei Stein-Jubiläen

LÜNEN Einen ganzen Tag lang feiert das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium am Samstag, 15. September, seinen 100. Geburtstag. Dabei stehen vor allem die Erinnerungen und die Ehemaligen im Mittelpunkt.

von Von Beate Rottgardt

, 12.09.2007, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dr. Jürgen Czischke, seit 1998 Leiter des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, blättert in den gebundenen Reifezeugnissen aus dem Jahr 1946.

Dr. Jürgen Czischke, seit 1998 Leiter des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, blättert in den gebundenen Reifezeugnissen aus dem Jahr 1946.

Hans Jürgen Korn, lange Jahre Konrektor des Gymnasiums, eröffnet die von ihm gestaltete Ausstellung "100 Jahre - 100 Bilder" und die Ex-Schüler können sich in den Klassenzimmern treffen, die jeweils etwa vier Jahre der Schulgeschichte repräsentieren und auch auf gesellschaftliche und historische Ereignisse eingehen.

Hans Jürgen Korn, lange Jahre Konrektor des Gymnasiums, eröffnet die von ihm gestaltete Ausstellung "100 Jahre - 100 Bilder" und die Ex-Schüler können sich in den Klassenzimmern treffen, die jeweils etwa vier Jahre der Schulgeschichte repräsentieren und auch auf gesellschaftliche und historische Ereignisse eingehen.

Musik prägt das Geschehen den ganzen Tag über, vom Festakt über Auftritte von Bands am Nachmittag draußen und in der Aula bis zur Feier am Abend, die die Band "Nettwork" gestaltet, in der gleich mehrere Ehemalige mitwirken.

Der Namensgeber der Schule, der Freiherr vom Stein, steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die Korn und sein Kollege Eduard Evers gestaltet haben und die am Dienstagabend in der Sparkasse eröffnet wurde. Steins Geburtstag jährt sich zum 250. Mal im Oktober.

Anschauliche Texte und Bilder lassen das Leben und Wirken des preußischen Reformers lebendig werden.

Zur Eröffnung kamen 260 Besucher in die Haupstelle der Sparkasse.

Lesen Sie jetzt