Bildergalerie

Zweiter Westfälischer Gastronomiepreis

Ein besonderer Leckerbissen ist am Donnestagabend im Spielcasino Hohensyburg serviert worden: Bereits zum zweiten Mal hat der Lüner Futec-Verlag den 2. Westfälischen Gastronomiepreis verliehen. Bilder von dem kulinarischen Höhepunkt sehen Sie bei uns.
23.10.2009
/
Jeder Gang eine Augenweide. Die Jury hatte es nicht leicht, den Sieger beim Zweiten Westfälischen Gastronomiepreis zu küren.© Foto: Goldstein
Gerhard Besler beschloss kurz nach Mitternacht die zweite westfälische Gastronomie-Preisverleihung im Spielcasino Hohensyburg.© Foto: Goldstein
Sie verwöhnten die Gäste an diesem Abend: v.l. Rolf van der Linde, Björn Freitag, Stefan Manier, Elmar Simon und Sascha Stemberg.© Foto: Goldstein
Für Applaus gab es an diesem Abend jede Menge Anlässe....© Foto: Goldstein
Das Hotel Antoniushütte aus Balve wurde Sieger bei den Landgasthöfen, Frau Spiekermann nahm den Preis entgegen von Marcus und Gerhar Besler (l.) sowie Rainer Bierwirth.© Foto: Goldstein
Leckere Obstbrände zum Cafè gab es zum Abschluss...© Foto: Goldstein
Bernd Riepe verfolgte als einer der Lüner Gäste das Geschehen im Spielcasino.© Foto: Goldstein
240 geladene Gäste, zumeist aus der Gastronomie, nahmen an der Preisverleihung durch den Futec Verlag im Spielcascasino Hohensyburg teil.© Foto: Goldstein
Bei jedem Gang herrschte in der Küche Hektik. Hier warten die Kellner auf die fertigen Teller....© Foto: Goldstein
Produkt des Jahres wurde wie 2008 der Sassa Korn aus Schöppingen. Theo Sasse (l.) nimmt die glückwünsche von Peter Großmann entgegen.© Foto: Goldstein
Der gute Ton zur Preisverleihung kam von der Rainbow Companie um Reinhold Urner.© Foto: Goldstein
Der erste Gang wird aufgetragen. Im nächsten Jahr findet die dritte Auflage des Westfälischen Gastronomiepreises in der Scherter Rohmeisterei statt.© Foto: Goldstein
Viele Köche bereiten die Köstlichkeiten....© Foto: Goldstein
Die Gewinner der Kategorie Landgsthöfe© Foto: Goldstein
Gerherd Beslerim Eröffnungsgespräch mit Peter Großmann, der den Abend moderierte.© Foto: Goldstein
Der Tisch der Juroren bei der Verleihung des Zweiten Westfälischen Gastronomiepreises im Spielcasino Hohensyburg.© Foto: Goldstein
Verführerisches am Stand der Pralinen-Schmiede und des Wein Spnsors....© Foto: Goldstein
Bei ihnen waren die Gäste in besten Händen.....© Foto: Goldstein
Das starke Küchenteam bei einer verdienten Pause....© Foto: Goldstein
Zum Abschluss des Abends empfahl sich die Rohrmeisterei in Schwerte als Austragungsort für die Preisverleihung 2010.© Foto: Goldstein
Das sind die Inhaber der zehn beliebtesten Restaurants in Westfalen.© Goldstein
Fritz Eckenga erquickte die Gäste mit literarischen Leckerbissen um Essbares und die Erschaffung der Westfalen durch den lieben Gott.© Goldstein
Fritz Eckenga gab dem Abend eine humoristische Note mit seinen Betrachtungen über das Esssen und die Erschaffung der Westfalen. Danach gab es das Dessert.© Goldstein
Mit einem zufriedenen Resümee beschloss Gerhard Besler kurz nach Mitternacht die zweite westfälische Gastronomie-Preisverleihung im Spielcasino Hohensyburg und lud zur dritten Auflage in nächsten Oktober in die Schwerter Rohmeisterei ein.© Goldstein
Fritz Eckenga gab dem Abend eine humoristische Note mit seinen Betrachtungen über das Esssen und die Erschaffung der Westfalen. Danach gab es das Dessert.© Goldstein
Die Wielandstuben aus Hamm sind wie 2008 das beliebteste Restaurant in Westfalen. Jürgen Faßbender (2.v.l.) nahm den Preis von Marcus Besler (v.l.), Dr. Willi Kleinhorst und Gerhard Besler entgegen.© Goldstein
Schlagworte