Glück gehabt: Der Angeklagte neben seinem Verteidiger Dirk Wolterstädt im Essener Landgericht. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Im Garten vertan: Randalierer entkommt knapp dem Gefängnis

Ein Mann randaliert in einem Garten in Marl. Eigentlich sollte der Dorstener dafür ins Gefängnis. Doch dann kam alles ganz anders.

Es war ein Ausraster mit teuren Folgen. Vor zwei Jahren hat ein Familienvater aus Altendorf-Ulfkotte seine ganze Wut am Gartenzaun eines Ehepaares aus Marl ausgelassen. Der Schaden: über 1000 Euro. Eigentlich sollte der zigfach vorbestrafte 32-Jährige dafür ins Gefängnis – doch er hatte Glück.

Neuer Job in Aussicht

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.