Unfall

9-Jähriger auf Schulweg in Gescher angefahren

Auf dem Schulweg ist ein 9-jähriger Junge beim Überqueren einer Kreuzung von einer Autofahrerin angefahren worden. Der Junge wurde leicht verletzt.
Nach der rechtsmedizinischen Untersuchung der Knochen ist klar, dass die Knochen rund 100 Jahre lang im Boden lagen. © picture alliance / dpa

Leichte Verletzungen hat ein Neunjähriger am vergangenen Freitag auf seinem Schulweg in Gescher erlitten. Der Gescheraner war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Von-Galen-Straße in Richtung Schützenstraße unterwegs.

Beim Überqueren der Kreuzung von Autofahrerin übersehen

Der Junge wollte die Kreuzung überqueren und wurde von einer von rechts kommenden Autofahrerin angefahren. Die 43-Jährige war gegen 12.30 Uhr auf der Schützenstraße in Richtung Prozessionsweg unterwegs und hatte ihren Wagen an der Kreuzung abgebremst, um von rechts kommenden Fahrzeugen Vorfahrt gewähren zu können. Den von links kommenden Radfahrer hatte die Gescheranerin nicht gesehen.

Grundsätzlich gilt an der Kreuzung die Regel „Rechts-vor-links“. Der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Jungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.