Zu den konfiszierten Gegenständen gehören ein Vorderlader und Magazine für Schusswaffen. © Kreispolizei Borken
Polizeieinsatz

Äxte, Messer, Magazine – Polizei findet Waffenarsenal bei 55-Jährigem

Ein umfangreiches Waffenarsenal hat am Sonntagabend, 1. August, die Polizei in Isselburg-Werth sichergestellt. Die Beamten verdanken dies einem Zufall.

Die Kreispolizei Borken berichtet in diesem Zusammenhang von dem „ungewöhnlichen Ergebnis einer Verkehrskontrolle“. Am Sonntag hätten Polizisten gegen 19.45 Uhr an der Bocholter Straße (B67) einen 55-jährigen Autofahrer kontrolliert. Da der Mann keinen Führerschein bei sich gehabt habe, seien die Beamten zur Wohnung des Werthers mitgefahren, um das Dokument einzusehen.

Nach Darstellung der Kreispolizei fiel den Polizisten dabei auf, dass der 55-Jährige in seiner Wohnung eine Vielzahl Waffen und gefährliche Gegenstände offen zugänglich aufbewahrte. Eine Prüfung ergab, dass dem Werther per Gerichtsbeschluss verboten worden war, erlaubnispflichtige und erlaubnisfreie Waffen zu führen.

Wohnung wurde noch am Tag der Verkehrskontrolle durchsucht

„Die Beamten sicherten die Situation und nahmen Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft“, teilt die Pressestelle der Kreispolizei mit. Daraufhin habe die Staatsanwaltschaft bei der zuständigen Richterin einen Antrag auf Wohnungsdurchsuchung gestellt. Diese habe angeordnet, die Wohnung des 55-Jährigen zu durchsuchen und dort Waffen und Munition sicherzustellen.

Konfisziert wurden nach Angaben der Kreispolizei ein Vorderlader, fünf Speere, Schwarzpulver, mehrere Magazine für Schusswaffen, „diverse Munition“, Pfeilspitzen, 5 Äxte, 19 Messer, bei denen es sich nicht um Haushaltsmesser handelt, eine „Zwille“ sowie 2 Bögen und Pfeile. Die Polizei hat gegen den Werther ein Strafverfahren eingeleitet. Ob sämtliche sichergestellten Gegenstände unter das auferlegte Waffenverbot fallen, wird nun ermittelt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.