Aquadrome Enschede

Aquadrome: Beliebtes Spaßbad mit Erlebnisrutsche in Enschede soll wieder öffnen

Bei Wartungsarbeiten tat sich im März 2020 ein großes Leck im Becken des Erlebnisbads auf. Es musste schließen. Nun kündigen die Verantwortlichen an, dass der Wasserhahn wieder aufgedreht wird.
Das Becken des Aquadrome muss nun mit 750.000 Liter Wasser gefüllt werden. © Stadt Enschede

Im vergangenen März gab es aufgrund überfälliger Wartungsarbeiten ein großes Leck, wodurch sich das Bad leerte. Das ist nun behoben, berichtet die Tageszeitung Tubantia.

Jetzt müssen die 750.000 Liter Wasser wieder eingefüllt werden.

Das wird eine Weile dauern. Das Wasser läuft seit letzter Woche und wenn es gut ist, dauert es ungefähr eineinhalb Wochen, bis das ganze Becken gefüllt ist.

Danach muss das kalte Leitungswasser auf Temperatur gebracht werden, ebenso die Halle. Dort sind es nun etwa 10 Grad, die Temperatur des Wassers. Der Pool wird voraussichtlich Anfang September wieder öffnen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.