Polizeibericht

Auto zugeparkt: Erwachsene und Teenager prügeln sich in Bocholt

Vier Erwachsene und ein Teenager haben sich in Bocholt geprügelt. Der Grund für den Streit war am Donnerstagabend allerdings extrem banal.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © Friso Gentsch/dpa

Vor einem Ladenlokal in der Bocholter Münsterstraße prügelten sich am Donnerstagnachmittag vier Männer und ein Teenager. Laut Polizeibericht war es gegen 14.50 Uhr zu einem Streit gekommen, da ein Auto zugeparkt gewesen ist.

Auf der einen Seite standen drei in Bocholt wohnhafte Männer im Alter von 20 und 47 Jahren und ein 14-jähriger Teenager. Auf der anderen Seite zwei ebenfalls in Bocholt wohnhafte Männer im Alter von 27 und 28 Jahren.

Leichte Verletzungen und ein beschädigtes Auto

Als die Polizei nach wenigen Minuten eintraf, war die Schlägerei bereits beendet. Die Beteiligten hatten teilweise leichte Verletzungen erlitten. Zudem war ein Wagen eines Unbeteiligten beschädigt worden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.