Zollhund Django hat die Ermittler in Gronau auf die Spur der illegalen Shishatabak-Fabrik gebracht.
Zollhund Django hat die Ermittler in Gronau auf die Spur der illegalen Shishatabak-Fabrik gebracht. © ZFA Essen
Tierischer Zollfahnder

Django ermittelt: Illegale Tabakfabrik in Gronauer Gewerbegebiet ausgehoben

Tabakspürhund Django vom Zoll hat in einem Gewerbegebiet in Gronau ermittelt und wurde fündig: Hunderte Kilo gefälschten Shisha-Tabak erschnüffelte der Schäferhund.

Zollhund Django hat in Gronau eine illegale Fabrik für gefälschten Wasserpfeifentabak ausgehoben. Wie das Zollfahndungsamt Essen berichtet, hat der Schäferhund die Ermittler in einem Gronauer Gewerbegebiet auf die richtige Fährte gebracht. Das Tier ist auf Tabak spezialisiert.

Ermittler beginnen wegen Verdacht auf Steuerhinterziehung

26-Jähriger aus Mülheim ist vermutlich der Drahtzieher

Django durchsucht Gewerbegebiet und stößt auf 625 Kilo Tabak

In illegalem Tabak stecken enorme Gewinne für die Täter

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite
Stephan Rape

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.